Google

Google Update – das Spiel mit Algorithmen
Kommentare

Die Content-Menge im Internet wächst von Sekunde zu Sekunde: Bilder, Texte, Filme und Musik weiten das Angebot auf undenkbare Größen aus. Um die gewünschte Information aus dem Internet zu fischen, suchen die meisten von uns bei Google.

Suchmaschinen wie Bing konnten sich bisher nicht durchsetzen und werden von der entscheidenden Masse der Internet-User ignoriert. Aus dem Firmennamen Google hat sich allgemeinhin das Verb googlen abgeleitet, das mittlerweile als Synonym für die Suche im Netz genutzt wird. Damit hat sich die einst so unscheinbare Suchmaschine seit ihrem Launch im Jahre 1996 zur ersten Adresse des Internets gemausert.

Kein Wunder also, dass alle Webseitenbetreiber versuchen, bei Google so gut wie möglich gerankt zu werden. Das gestaltet sich aber schwer, weil Google seinen Suchalgorithmus laufend ändert. Die genauen Variablen des Algorithmus verrät Google nicht. Stattdessen optimiert Google seine Suchfunktionen laufend mit Updates seines Algorithmus. Die zwei einschneidendsten Updates waren bisher das Panda Update und das Penguine Update – so manch einer denkt noch mit Schrecken daran zurück. Im Februar 2011 veröffentlicht, krempelte Panda das gesamte Netz um. Ziel des Updates war es, Webseiten mit qualitativ hochwertigem Content besser zu ranken. Sogenannte Content-Farmen, also Seiten mit minderwertigem Content, wie etwa Bedienungsanleitungen, wurden abgestraft und heruntergestuft.

Die Internetgemeinde reagierte 2011 auf das Panda Update mit massiven Search-Engine-Optimierungen. Google schoss jedoch ein Jahr später das Penguine Update nach, das auf genau diesen Trend reagierte und besonders überoptimierten Webseiten genauer auf die Finger schaute. Webseiten, die versucht hatten, qualitativ minderwertigen Content durch SEO-Maßnahmen zu kompensieren, hatten das Nachsehen. Keyword-Stuffing, Web Spam und unnatürlichen Linkmustern ging es damals an den Kragen.

Google gibt die Marschrichtung vor, wer, wie, wann und warum auf dem eigenen Dienst gefunden wird. Wer sich widersetzt, bekommt von Google eine kleine Machtdemonstration. Eine kleine Kostprobe des Google-Einflusses bekamen unsere belgischen Nachbarn im Juli 2011. Von einem Tag auf den nächsten warf Google damals belgische Verlage aus seinem Suchindex und machte damit deren Inhalte nicht mehr auffindbar. Grund dafür war ein vorausgegangener Gerichtsprozess. Belgische Verleger hatten geklagt, weil Google ihren Content in der klassischen News-Ansicht angezeigt hatte und zwar ohne dafür zu bezahlen. Die Verleger gewannen den Prozess, fanden sich aber dank Googles Lösch-Aktion schnell auf der Seite des Verlierers wieder. Obwohl das belgische Gericht Google zu einer Strafzahlung in Höhe von 25.000 Euro für jeden Artikel, der im Nachrichtenteil des Suchmaschinendienstes angezeigt war, verdonnert hatte, einigten sich die Streitparteien außergerichtlich. Die Verleger hatten wohl plötzlich kalte Füße bekommen: Wer nicht gegoogelt werden kann, bekommt keine Leser, ohne Leser keine Werbeeinnahmen – eine einfache Rechnung. Google hatte die Schlacht vor Gericht verloren, dafür aber den Krieg gewonnen.

Google Algorithmus Updates:

2003

  • Boston
  • Cassandra
  • Dominic
  • Esmeralda
  • Florida

2004

  • Austin
  • Brandy

2005

  • Allegra
  • Bourbon
  • Personalisierte Suche
  • Jagger
  • Google Local
  • Big Daddy

2006

  • Supplemental Update

2007

  • Universal Search
  • Buff

2008

  • Dewey

2009

  • Vince
  • Real Time Search

2010

  • Google Places
  • May Day
  • Caffeine

2011

Panda

Freshness Update

2012

  • Search Your World
  • Venice
  • Penguin
  • Knowledge Graph
  • Exact Match Domain

2013

  • In-Depth Articles
  • Hummingbird

 

 2014

  • Panda Update 4.1
  • Google Payday Loan 3.0 Update
  • Google HTTPS Ranking-Faktor Update
  • Google Penguin Update 3.0
  • Google Pirate Update 2.0

 2015

  • Google Mobile-Friendly Ranking-Faktor Update
  • Google Core Algorithmus Update (Phantom Update)

Aufmacherbild: Digital technology background. Programming code abstract screen of software developer. Computer script, function. Shutterstock/ Urheberrecht McIek


Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -