Social Media Marketing

Mehr Reichweite mit Twitter Audience Platform
Kommentare

Twitter erweitert seine Dienste für Werbetreibende und launcht Twitter Audience Platform. Auch deutsche Werbekunden können jetzt Werbekampagnen weltweit und über Twitter hinaus ausweiten.

Die Werbeplattform Twitter Publisher Network kennen wir ja bereits. Vor ungefähr einem Jahr hatte der Kurznachrichtendienst diesen gelauncht, damit Werbetreibende ihre Zielgruppen auch außerhalb von Twitter erreichen können. Obendrauf gab es noch praktische Analyse- und Targeting-Tools.

Das Publisher Network wurde seit dem um einige Features erweitert und ging jetzt unter den Namen Twitter Audience Platform in den Relaunch. Werbetreibende sollen nun über Twitter und weitere mobile Apps aus dem MoPub Netzwerk ganze 700 Millionen User erreichen können, so verspricht man bei Twitter.

Dies soll mit der Einführung von Tweet Engagements und Video Views möglich werden. Mit diesen Features können auch Video- und Engagement-Kampagnen auf andere Apps ausgedehnt werden. Außerdem können die Targeting Optionen neuerdings Twitter-extern angewendet werden.

Darüber hinaus bietet Twitter Audience einige neue Kreativ-Features mit denen die Darstellung der Kampagnen angepasst wird. So werden die Engagement-Anzeigen in Interstitials oder Native Ads mit einem Call-to-Action umgewandelt, während die Videos als In-App-Video-Ads ausgespielt werden. Vor allem die verbesserten Werbemöglichkeiten für Videos kommen dem allgemeinen Trend in der Branche entgegen.

Das Besondere für Marketer in Deutschland ist, dass die neuen Features endlich auch hierzulande einsetzbar sind und Twitter-Kampagnen über die Plattform hinaus geschaltet werden können, sprich weltweit auf mobile Apps ausgeweitet werden können.

Ausführliche Informationen zu den neuen Funktionen des Twitter Audience Platform im Twitter-Blog.

rvlsoft / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -