Social Media Strategie

Posten in Social Media – wann und wie oft?
Kommentare

Wann ist die beste Zeit zum Posten in den Sozialen Netzwerken und wie viele Beiträge bringen das meiste User-Engagement? Diese Fragen beantwortet euch die folgende Social-Media-Infografik.

Erfolgreiches Social Media Management ist kein Wunderwerk, sondern eine Frage des Timings. Um die maximale Anzahl an Lesern über Facebook, Twitter und Co. zu erreichen, muss man erst mal analysieren, wann die meisten User wo aktiv sind. Aber auch die Häufigkeit der Posts spielt eine große Rolle: Auch wenn ihr zu oft oder nicht oft genug postet, kann es sein, dass eure Beiträge im Stream der User untergehen.

Das richtige Timing zählt

Setupablog.com hat in einer Infografik zusammengefasst, wann für das jeweilige soziale Netzwerk die beste Zeit zum Posten ist. Dafür wurden nach eigenen Angaben fünf Jahre umfassendes Studienmaterial ausgewertet. Betrachtet werden die Plattformen Twitter, Google+, Facebook, Pinterest, Instagram, LinkedIn, Tumblr und Blogposts.

Die optimale Anzahl an Social Media Posts

Man sollte es mit der Anzahl der Posts nicht übertreiben, denn zu viele Beiträge verwässern die User-Interaktion und die Follower fühlen sich eher zugespammt als unterhalten oder informiert. Laut den Studienergebnisse ist es aber von Plattform zu Plattform unterschiedlich, wie viele Posts man am besten veröffentlichen sollte, um die beste User-Engagement Rate zu erzielen.

So sind im Schnitt 2 Posts pro Tag am effektivsten auf Facebook und Instagram. Bei Twitter und Google+ können es 3 Beiträge sein und auf Tumblr und Pinterest kann man auch ruhig 5 Mal täglich posten. Auf LinkedIn allerdings ist weniger mehr, hier reicht ein Beitrag am Tag. Was Blogeinträge angeht, sollte man ungefähr zwei mal pro Woche posten. Im Monat sollten 6 bis 8 Beiträge zusammenkommen.

Siehe auch: Online-Tipps – Posts, Tweets und Hashtag-Länge

Die beste Zeit zum posten

Interessanterweise werden die verschiedenen Sozialen Netzwerke zu den unterschiedlichsten Zeiten besucht. Twitter zum Beispiel weist vor allem unter der Woche und nicht nach Feierabend den meisten Traffic auf. User scheinen also am liebsten während der Arbeit einen Blick auf ihren News-Stream zu werfen. Ähnlich sieht es auch bei Google+ und LinkedIn aus. Pinterest ist definitiv eine Wochenend- und Feierabend-Plattform. Während der Arbeitszeit scheinen sich die wenigsten User hierher zu verirren. Facebook weist über die ganze Woche einen recht stabilen Traffic auf. Im Allgemeinen scheint der Mittwoche ein guter Tag für Social Media Aktivitäten zu sein.

Graphic By SetUpABlogToday.com

The Science Of Posting On Social Media

Aufmacherbild: KIEV, UKRAINE – AUGUST 26, 2013: Collection of well-known social media brands printed on paper and placed on plastic signs. Include Facebook, YouTube, Twitter, Google Plus, Instagram and Tumblr logo. via Shutterstock / Urheberrecht: Bloomua 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -