Productivity-Tool myinfluencer.io

Social Media Marketing auf Instagram
Kommentare

Nach wie vor wird von vielen Unternehmen in Deutschland das soziale Netzwerk Instagram unterschätzt. Der kostenlose Online-Dienst besitzt nach Facebook die meisten aktiven User und übertrifft sogar Branchengrößen wie Twitter. Das macht die Plattform insbesondere für das Social Media Marketing interessant.

Social Media Marketing

Statt Produkte über die herkömmlichen Kanäle bekannt zu machen, nutzt Social Media Marketing Netzwerke wie Facebook und Twitter, um die Kunden individuell anzusprechen und durch einen Follow oder Like an die Marke zu binden. Im Unterschied zu klassischen Werbestrategien treten die Unternehmen in einen direkten Kontakt mit ihren Kunden. Sie sind dadurch in der Lage, auf jedes Stadium des Entscheidungsprozesses der Interessenten Einfluss zu nehmen.

Ziel ist es, die Produkte möglichst breitenwirksam zu präsentieren. Deshalb haben es die Marketingstrategien vor allem auf große Kanäle mit vielen Followern und Likes abgesehen. Wird der Artikel durch einen einflussreichen Account geteilt, kann auf einfache Art und Weise eine breite Maße an potenziellen Kunden erreicht werden. Das macht das Social Media Marketing im Vergleich zu anderen Maßnahmen relativ günstig. Das ist das Prinzip des Influencer Marketing.

Instagram

Diese Social-Media-Influencer gibt es in allen sozialen Netzwerken, auch auf Instagram, wodurch das Netzwerk ein großes Marketing-Potential bekommt. Gerade in Deutschland fristet das soziale Netzwerk in Marketing-Fragen aber noch immer ein Nischendasein. Das mag daran liegen, dass Netzwerke wie Facebook oder Twitter hierzulande eine weitaus größere Anzahl von Nutzern besitzen. Im Vergleich zu Twitter besitzt Instagram jedoch eine höhere Interaktionsrate.

Die Interaktionsrate verrät, wie häufig User etwas auf einer Plattform teilen, liken oder retweeten. Aber die Nutzer von Instagram interagieren nicht nur häufiger, sondern sind auch aktiver. So verwenden 49 Prozent der Instagram-User die App täglich – bei Twitter sind es nur 36 Prozent.

Myinfluencer.io

Es wäre also ein Fehler, beim Social Media Marketing weiterhin auf Instagram zu verzichten. Einen guten Einstieg in die Materie bietet das Productivity-Tool myinfluencer.io. Nach eigenen Angaben umfasst die hauseigene Datenbank mehr als 300.000 einflussreiche Instagram-Accounts (mindestens 10.000 Likes und 50 Posts), was einer Gesamtreichweite von 400 Millionen Nutzern weltweit entspricht.

Für Unternehmen bietet das Tool eine Fülle an Möglichkeiten, um gezielt Instagram-Konten zu suchen, die der eigenen Zielgruppe entsprechen. Außerdem gewährt es Zugriff auf die Statistiken und Interaktionen der gesamten Datenbank, so dass der User seine Favoriten direkt per E-Mail kontaktieren kann.

Zudem wird durch die Analyse des eigenen Accounts die Effektivität des persönlichen Instagram-Auftritts verbessert. Diesbezüglich werden Informationen zu getätigten Posts und Interaktionen aufbereitet. Auch die Profile von Konkurrenten können eingesehen werden.

Viele Features stehen kostenfrei zur Verfügung – die unbegrenzte Nutzung schlägt jedoch mit 85 Dollar im Monat zu Buche.

Aufmacherbild: Instagram logotype camera on pc screen via Shutterstock / Urheberrecht: tanuha2001

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -