Vermittlung

Telekom: Kooperation mit AirBnB geplant
Kommentare

Die Deutsche Telekom will ab diesem Frühjahr auf allen Android-Geräten vertriebenen Geräten AirBnB vorinstallieren lassen. Die strittige Rechtslage um die Unterkunftsvermittlung macht den Deal mit der Telekom bedenklich.

Erst verkündete die Deutsche Telekom, dass sie mit der neuen Unterhaltsungs-App myKIDIO gemeinsam mit Burda Media ein redaktionell aufbereitetes Streaming-Angebot für Familien launchen wird, kurz danach berichtet das Handelsblatt, dass zudem eine Kooperation mit AirBnB geplant sei. Die international beliebte Unterkunftsvermittlung AirBnBau aus San Francisco soll demnach als App auf allen von der Telekom verkauften Android-Smartphones vorinstalliert sein.

Telekom: Deal mit AirBnB nicht ohne Bedenken

Schon in diesem Frühjahr soll demnach die AirBnB-App mitgeliefert werden. Während sich die Telekom als Plattform zu etablieren versucht, stellt sich die Frage, ob eine Zusammenarbeit mit AirBnB tatsächlich Vorbild sein kann für weitere Kooperationen, die am Rande der Legalität operieren. Immer wieder stand das zweitgrößte Startup der Welt in der Kritik und vor Gericht wegen Umgehung des hierzulande geltenden Mietrechts. User von AirBnB, die ihr Zimmer ohne Mitteilung an den Vermieter untervermieten, laufen Gefahr, eine fristlose Mietkündigung zu erhalten. Genaue Gesetzesauflagen für eine solche Vermittlung fehlen leider noch. Erste Gerichtsentscheidungen zeigen allerdings, dass das Geschäftsprinzip von AirBnB hierzulande nicht so einfach aufgeht.

Gutschein soll User locken

Die Telekom scheint mit den beiden jüngsten Kooperationen auch im Startup-Geschäft Fuß fassen zu wollen und präsentiert sich als Vermittler. Laut Handelsblatt will sie mit einem zusätzlichen 30-Euro-Gutschein User locken, AirBnB über ihren Dienst zu nutzen. Solange die Rechtslage nicht genau geklärt ist, bleiben solche Deals vorerst bedenklich.

Aufmacherbild: NEW YORK CITY – APRIL 19: Pedestrians walk past a retail outlet for T-Mobile in New York City, on Friday, April 19, 2013. via Shutterstock, Urheberrecht: Northfoto

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -