Karriere

Unternehmen setzen auf Online-Bewerbung
Kommentare

Immer mehr Jobsuchende bewerben sich per Online-Formular, so dass die klassische Bewerbungsmappe auf Papier zum Auslaufmodell wird.

Nur noch rund jedes vierte Unternehmen (27 Prozent) wünscht sich schriftliche Bewerbungsunterlagen von den Job-Interessenten. Mehr als doppelt so viele Personalchefs (58 Prozent) bevorzugen dagegen eine Bewerbung per Internet. 15 Prozent haben keine Präferenz. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM unter 408 Personalverantwortlichen aus allen Branchen ergeben.

Schon vor drei Jahren wurde eine ähnliche Umfrage durchgeführt. Seit dem hat die Online-Bewerbung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Damals hatten noch 40 Prozent der Unternehmen per Post zugesandte Unterlagen auf Papier bevorzugt, nur 41 Prozent wollten die Bewerbung lieber per Mail oder Web-Formular.

Die Digitalisierung des Bewerbungsprozesses spiegelt auch einen generellen Trend wieder. Das erklärt auch BITKOM Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder: „Die Digitalisierung der Wirtschaft erfasst alle Branchen und alle Abteilungen der Unternehmen. Jetzt wird auch das Personalwesen digitalisiert. Bewerber sollten in die richtige Zusammenstellung ihrer Online-Unterlagen mindestens so viel Zeit investieren wie in die klassische Papier-Bewerbung, denn auch bei der digitalen Bewerbung zählt bereits der erste Eindruck.“

bewerbungBei der Online-Bewerbung gibt es meistens zwei verschiedene Wege, dem Unternehmen die eigenen Daten zukommen zu lassen – per Mail oder per Web-Formular. Jedes dritte Unternehmen (38 Prozent) wünscht die Zusendung der Unterlagen per E-Mail. Jedes fünfte Unternehmen (20 Prozent) bevorzugt eigene Online-Bewerbungstools, bei denen Bewerber ein Formular mit persönlichen Angaben ausfüllen und eingescannte Dokumente wie Zeugnisse oder Arbeitsproben hochladen müssen. Vor allem in großen Unternehmen ist diese Methode gängig. Jedes dritte Unternehmen (33 Prozent) mit mehr als 500 Beschäftigten setzt solche Online-Tools ein. Jedes fünfte große Unternehmen (28 Prozent) setzt auf E-Mail-Bewerbung. Bei kleineren Unternehmen mit 50 bis 99 Mitarbeitern wollen 29 Prozent Unterlagen per E-Mail zugesendet bekommen. Nur 19 Prozent setzen die Online-Tools ein – und mehr als jedes fünfte kleinere Unternehmen (22 Prozent) hat keinen bevorzugten Bewerbungs-Weg.

 

Hinweis zur Methodik: Bitkom Research hat in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Aris im Auftrag des BITKOM bundesweit 408 Personalverantwortliche in Unternehmen aller Branchen ab 50 Beschäftigten befragt. Die Umfrage ist repräsentativ für die deutsche Gesamtwirtschaft.

 

Aufmacherbild: job search concept: man using a laptop with job application on the screen via Shutterstock / Urheberrecht: Georgejmclittle

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -