Webkonferenz

webinale 2015 – Highlights und Gewinner
Kommentare

Business, Design und Programmierung: die holistische Web-Konferenz webinale 2015 rief in der vergangenen Woche erneut Digital Professionals nach Berlin. In Sessions und Workshops bot die Konferenz einen Einblick in aktuelle Trends in den Bereichen , E-Commerce, Social Media und Conversion.

Ein besonderer Fokus lag in diesem Jahr auf Startups, denen ein eigener Session-Track gewidmet war. Dieser erreichte seinen Höhepunkt auf der abendlichen Veranstaltung, der webinale-Party, auf der die „webinale Startups des Jahres 2015“ gekürt wurden. Zu den glücklichen Gewinnern zählten in diesem Jahr die drei Startups TVSmiles, Marley Spoon und Saving Global.

Weitere Highlights der Hauptkonferenztage der webinale und International PHP Conference waren die Keynotes. Am Konferenz-Dienstag erläuterte Typografie-Experte Erik Spiekermann in seiner Keynote „Type is Visible Language“ mit viel Humor die Bedeutsamkeit der Schrift als sichtbare Sprache. „Schrift wird unterschätzt, weil sie so selbstverständlich ist. Über Luft reden wir auch nur, wenn sie schlecht ist. Aber schlechte Typografie – die falsche Schrift oder ihre falsche Anordnung – sendet eine Botschaft an unsere Wahrnehmung“, erläuterte der Design-Guru.

Der Web-Spezialist von Microsoft, Chris Heilmann, zeigte in seiner Keynote „No more Excuses left – let’s make the Web excellent!“ am Mittwoch (10. Juni) im Rahmen der webinale und International PHP Conference die Besonderheiten der Arbeit eines Web-Entwicklers auf: „As developers, we know things break. We also know how to fix them. What we don’t do is do this efficiently. Instead we seem to have a perverse fascination telling one another and the world how broken things are“, so der erfahrene Referent.

Weitere themenübergreifende Keynotes präsentierten der Experte für Business Tranformation Rohit Talwar (Fast Future), Strategie-Spezialistin Alissia Iljaitsch (Vectorform), der PHP- und JavaScript-Entwickler Jordi Boggiano (Nelmio) sowie die Web-Experten Juliette Reinders Folmer (Advies en zo) und Wouter Groenewold (GH+O Communication & Creation).

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -