Early-Access-Preview für Zend Studio 13 veröffentlicht
Kommentare

Derzeit wird fleißig an der nächsten Version von Zend Studio, Zend Studio 13, gearbeitet. Nun gibt es schon mal eine erste Early-Access-Preview, die einige interessante Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringt.

So gibt es nicht nur zahlreiche Bug-Fixes, sondern auch einige Updates für Plattformen wie Zend Framework oder Eclipse sowie die Entfernung einiger Features, etwa von DBeaver vom Welcome-Screen. Im Zend-Forum wurden der Ausblick auf Zend Studio 13 vorgestellt.

Zend Studio 13 EAP bringt viele Verbesserungen

Die Early-Access-Preview von Zend Studio 13 bringt einige wichtige Änderungen mit sich. So wurde Zend Framework 1 mit dem Update auf Version 1.12.13 und Zend Framework 2 mit dem Update auf Version 2.4.3 versehen; zudem erhielt die Eclipse-Plattform ein Update zu Version 4.5 Mars, und auch EGit wurde mit dem Update auf Version 4.0 versehen.

Dazu kommen eine ganze Reihe Verbesserungen in der nächsten Zend-Studio-Version, etwa bei der Performance der Semantic-Analysis. Auch die Icon-Qualität im dunklen Theme wurde verbessert; genauso wurde Syntax-Coloring für Sichtbarkeits-Keywords wie „private“, „public“ oder „protected“ hinzugefügt.

Ebenso bringt die Early-Access-Preview von Zend Studio 13 zahlreiche Bug-Fixes mit sich, die verschiedene Probleme, etwa mit der Performance, beheben sollen. Alle Änderungen sind in den Release-Notes der Preview zusammengefasst, sie steht auf der Zend-Studio-Produktseite zum Download zur Verfügung.

Aufmacherbild: Number thirteen on a wall, detail of house numbers on figures von Shutterstock / Urheberrecht: Sergio Foto

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -