Ein Herz für PHP, oder: Geschäftsmodell Fork?
Kommentare

Heute machen wir uns mal einen schönen und gedankenverlorenen Tag. Nachdem wir heute schon gefragt haben, warum Sie eigentlich PHP verwenden, beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung einer Frage,

Heute machen wir uns mal einen schönen und gedankenverlorenen Tag. Nachdem wir heute schon gefragt haben, warum Sie eigentlich PHP verwenden, beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung einer Frage, die Cal Evans aufgeworfen hat. Eine Frage, die interessanter kaum sein könnte: Was würde passieren, wenn morgen die Entwicklung an PHP eingestellt werden würde? Und eine weitere Frage, die sich daraus ergibt: Könnte das forken von PHP ein Geschäftsmodell sein?

Geschichtliches

Doch immer schön der Reihe nach. Vor ein paar Wochen war die DrupalCon in Chicago – und Cal war zum ersten Mal dabei. Dabei hat er eine sehr interessante Entdeckung gemacht: Von den 3.000 Teilnehmern vor Ort waren gerade einmal zwei dabei, die er in die Kategorie the PHP Community gesteckt hätte. So viele Menschen, die sich mit einem Projekt identifizieren, das auf PHP aufsetzt – die Sprache jedoch als nebensächlich betrachten.

Diese Situation erinnerte ihn an den Microsoft Web Development Summit 2009. Damals hatte ein PHP-Core-Entwickler einen Drupal-Core-Entwickler mit der Frage herausgefordert, was passieren würde, wenn die Entwicklung an PHP eingestellt werden würde. Die simple Antwort kam aus dem Nichts: Then we would move Drupal to another language.

Mehr Qualität für Projekte?

Genau hier setzt Cals kleines Gedankenspiel an. Gerade in Amerika ist Drupal groß im Geschäft: Von der Regierung bis zu den größten Sportveranstaltern – alle setzten auf Drupal. PHP den Rücken zu kehren wäre ein Mamutprojekt; doch was wäre, wenn die Drupal-Community PHP einfach forken würde…?

Dabei gilt das natürlich nicht nur für die Drupal-Community. Am Ende könnte jedes Projekt seine Vorteile daraus ziehen, die zugrunde liegende Sprache zu forken und sich ein Best-of daraus zu bauen. Doch wo genau sieht Cal diese Vorteile?

Spiel, Satz und Sieg

Wie jeder weiß, hat PHP den entscheidenden Vorteil, relativ leicht geforkt werden zu können. If PHP has problems – process or otherwise – that complicate the lives of the developers of major projects, those projects can simply take PHP and leave. Und was hätten die Projekte davon?

Da wäre zum einen natürlich die maßgeschneiderte Sprache. Unnötige Extension könnten über Bord geworfen werden und das System selbst könnte enger mit der darunter liegenden Sprache verzahnt werden. Würden man dann noch Module aus dem Projekt selbst in PHP einbauen, böte das einen enormen Performance-Schub, der auf andere Wege kaum zu erreichen wäre.

Darüber hinaus könnte, so Cal, der Entwicklungsprozess der Sprache davon profitieren. Gerade im Bereich Drupal schlummere ein großer Erfahrungsschatz: As I sat at DrupalCon ’11 and watched Dries‘ keynote, I began to understand that the core Drupal developers really do understand large-scale, distributed software development. I began to contrast the new methodology he laid out for Drupal 8 with the way the PHP is developed.

Die Entwicklung von PHP beruhe auf der Entscheidung von einigen wenigen. Ein Prozess, der sich mit den Jahren etabliert hätte, auch wenn er von aussen betrachtet etwas unschön wirke. Würde sich ein Projekt wie Drupal der Sprache annehmen, könnte die ganze Erfahrung in bestimmten Bereichen in PHP selbst einfliessen. Improving the quality of the process would improve the language.

Alle für Einen?

Das PHP manchmal etwas hingebogen werden muss ist spätestens seit HipHop for PHP kein Geheimnis mehr. Man könnte der Herr seines eigenen Schiksaals werden. Zugegeben: Hierbei reden wir von ganz anderen Dimensionen, als es für kleine oder selbst größere Open-Source-Projekte vertretbar wäre. Abgesehen von den Schwierigkeiten, die geforkte Version auf den Zielservern zu platzieren – ist das nicht ein mögliches Erfolgsmodell für PHP-Projekte?

Ihre Meinung dazu würde uns sehr interessieren. Mehrwert für Kunden mit starkem, eigenen Geschäftsmodell oder eine potenzielle Schwachstelle für die Sprache? Immerhin könnte es so zu einer heftigen Fragmentierung in der Basis kommen …

Vielleicht gilt aber doch der Grundsatz, dass alle an einem Strang ziehen sollten. Warum nicht einfach das Beste aus allen Bereichen vereinen?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -