Ein Personaler packt aus – die zehn lustigsten Bewerbungsfehler und wie man es richtig macht
Kommentare

Nach mehr als fünf Jahren bekommt die Kolumne „Karrieretipps“ ein neues Format. Bevor es soweit ist, plaudert unsere langjährige Autorin, Yasmine Limberger, noch einmal aus dem Nähkästchen und lässt die Leser an ihren lustigsten Erfahrungen im Recruiting teilhaben. Obwohl es sich von selbst versteht, dass man Bewerbungen dieser Art niemals einem potenziellen Arbeitgeber vorlegen sollte, sind die folgenden Beispiele allesamt echten Bewerbungen entnommen, die die Autorin über die Jahre für genau diesen Zweck gesammelt hat. Daran sollen im Folgenden die häufigsten Fehler aufgezeigt und es soll anschließend verdeutlicht werden, wie solche Fauxpas auf die Beurteilung des zuständigen Recruiters wirken.

Erstens: Schreiben Sie Bewerbungen in einer Sprache, derer Sie auch mächtig sind!

Reales Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Sehr geehter Damen und Herren,
ist verschiedener Vakanzen nach der Arbeit fur IT-Spezialisten daraufhin such, ich habe Ihre Vakanz und sehr mochte von der Moglichkeit gesehen, die Arbeit in Ihrer Firma zu bekommen. Ich hoffe mich, da?
Sie meine Zusammenfassung sowohl mein technisches Niveau aufmerksam studieren Sie als auch die Kenntnisse werden Ihrer Gesellschaft helfen, das eigene Potential zu erhohen. Sehen die Einlage (MS WORD format/englische Sprache).
Ich hoffe auf Ihre Antwort.

Bewertung: Eine Bewerbung sollte immer fehlerfrei sein. Wenn Sie die Sprache des Landes, in dem Sie sich bewerben, nicht einwandfrei beherrschen, bitten Sie einen sprachsicheren Freund oder Bekannten, die Bewerbung auf Fehler zu überprüfen. Die Verwendung von Übersetzungsprogrammen ist in diesem Zusammen auch nicht zu empfehlen, wie das folgende Beispiel zeigt.

Zweitens: Beachten Sie die Tücken von Übersetzungsprogrammen!

Reales Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Geachtet Herr/Madam,
ich haben meine AUFGABE ANWENDUNG und C.V. mit dieser E-Mail als eine Befestigung befestigt. …
Befestigung #1 wird als „My_CV_In_Acrobat_Reader_Format genannt“ Gebrauch Adobe Seiltänzer Leser 3.0 oder ober zu Öffnung dies PDF Akte…
Wenn Sie werden nicht zu Befestigung, die Sie http besuchen können…
Ich schaue voraus Ihre gütige Erwiderung wartend. Die besten Beachtungen…

Bewertung: Bei der Verwendung von Übersetzungsprogrammen entsteht schnell Chaos. Der Recruiter sieht auf den ersten Blick, dass der Bewerber die Landessprache nicht beherrscht und hätte sich lieber eine Bewerbung in Englisch durchgelesen. Auch sollte man dem Leser keine Gebrauchsanweisung für seine Bewerbung als Anschreiben zumuten. Das Anschreiben sollte vielmehr kurz und bündig darauf hinweisen, warum man sich für die ausgeschriebene Position bewirbt, was einen motiviert und welche geforderten Fähigkeiten man dazu mitbringt. Es versteht sich von selbst, dass sich alle beigefügten Dokumente mit den gängigen Softwareprogrammen öffnen lassen. Idealerweise verwendet man für den Anhang PDF-Dokumente. Der Anhang sollte zudem in der Größe 1 MB nicht übersteigen, eine erste technische Herausforderung, mit der man als IT-Spezialist beweist, dass man sein Handwerk versteht.

Drittens: Bleiben Sie sachlich!

Reales Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Epilog
Ich möchte mich ab jetzt beschäftigen mit Interim Management, Krisen-Management, wenn es sein muss als geschäftlicher Leichenbestatter aber wenn ich die Möglichkeit sehe als Heilpraktiker, der Firmen wieder auf dem richtigen Gleis stellt.
Ich verabscheue das sogenannte Positive Neuro Linguistisches Denken und sonstige ablenkende kostspielige Theorien, die (wenn überhaupt) nur kurzfristig funktionieren, von Himmelhoch jauxend bis zu Tode betrübt sind nur Bruchteile.
Analisieren und direkt heilen ohne Umwege ist meine Devise.

Bewertung: Hier erkennt der Recruiter sofort den wahren Psychopathen. Aber auch wenn dieses reale (!) Beispiel offensichtlich beweist, dass man in einer Bewerbung seinen Gedanken auf diese Art und Weise niemals freien Lauf lassen sollte, so sei an dieser Stelle betont, dass jegliche unsachliche Ausschweifung gänzlich zu vermeiden ist. Es geht in einer Bewerbung nicht darum, dogmatische Meinungen abzugeben, seine Gefühlswelt offenzulegen oder sich den Frust von der Seele zu schreiben. Der Recruiter, der Ihre Bewerbung liest, ist zwar häufig ausgebildeter Diplom-Psychologe, aber er hat es mit großer Wahrscheinlichkeit bewusst vermieden, einen therapeutischen Beruf zu wählen.

Viertens: Seien Sie nicht zu bescheiden!

Reales Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Als Selbständiger habe ich an verschiedenen Netzwerken gearbeitet bzw. habe ich Netzwerke aufgebaut von 1 bis 15 User bis zu 10 Server und 250 User. Ich bin also klein und große Netze gewohnt. Sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung…

Bewertung: Abgesehen von sprachlichen Ausrutschern wird hier zu allgemein beschrieben, in welchem Umfeld welche technischen Erfahrungen gesammelt wurden. Die Kunst ist es, die richtigen Informationen einfließen zu lassen und die relevanten Aspekte zusammenzufassen. Einerseits gilt es zu beachten, dass Bescheidenheit im Berufsleben meist fehl am Platz ist. Andererseits aber sollte man auch nicht zu sehr auf den Putz hauen und sich mit Erfahrungen und Qualifikationen im Überfluss schmücken. Wichtig ist, dass der Personaler erkennt, wie tief der Bewerber praktisch in die Technik eingestiegen ist. Dabei sollten folgende Kriterien übersichtlich dargestellt werden:

  • bisherige Rolle und Aufgaben
  • technisches Umfeld (Anzahl der Server, Schnittstellen Anwendungen etc.)
  • eingesetzte Technologien
  • Teamgröße
  • Projektdauer bei Mitarbeit in einschlägigen IT-Projekten
Fünftens: Fassen Sie sich kurz!

Reales Beispiel, wie man es nicht machen sollte:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Ihnen nun kurz einen Bericht über mein Leben schreiben und hoffe, dass Sie ihn nicht zu langweilig finden und dass Sie mich dadurch mehr kennenlernen können.
Schon als Kind hat mich der Computer sehr fasziniert und ich habe immer von dem Tag geträumt, an dem ich eigene Programme entwickeln können würde und als ich in der Schule die 4. Klasse abgeschlossen habe, habe ich einen Computerkurz besucht und die Grundlagen von MS-DOS gelernt….
Da „die Jahre wie die Wolken gehen“, wie Eichendorff sagt, habe ich die Schule beendet und was ich studieren wollte, habe ich seit langem schon entschieden. Ich habe begonnen Informatik zu studieren und zusammen mit vier fleißigen Studenten eine eigene Firma gegründet…
Meine Aufgabe als Chef von …war anfangs anstrengend, denn ich sollte meine Kollegen immer ermuntern und eine heitere Arbeitsatmosphäre schaffen. Ich musste auch unsere Freizeit richtig teilen und jedem seine Aufgaben bestimmen…

Bewertung: Und wenn er nicht gestorben ist, schreibt er noch heute an seiner Bewerbung. Ein Anschreiben ist keine Autobiografie, sondern für den Personaler eine kurze Darstellung der eigenen Motivation, sich zu bewerben. Den Rest findet man im klar strukturierten Lebenslauf. Jeder Recruiter verbringt maximal zwei Minuten mit dem Lesen des Anschreibens. Viele schauen sich direkt den Lebenslauf an. Dennoch sollte man ein Anschreiben beifügen. Dieses wiederum sollte ordentlich formuliert und in seiner Ausführung kurz und knapp sein. Auch ist darauf achten, dass die gesamten Bewerbungsunterlagen nicht den Rahmen sprengen. Wer ein ganzes Buch in Papierform oder seine Onlinebewerbung mit mehr als 1 MB verschickt, verscherzt es sich einmal mehr mit dem zuständigen Recruiter.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -