Einführungs-Angebot endet: Windows 8 bald sehr viel teurer
Kommentare

Um die Verbreitung des am 26. Oktober erschienenen Betriebssystems Windows 8 schnell zu vergrößern, stellte Microsoft ein interessantes Einführungsangebot vor. Windows 8 Pro kann derzeit noch für

Um die Verbreitung des am 26. Oktober erschienenen Betriebssystems Windows 8 schnell zu vergrößern, stellte Microsoft ein interessantes Einführungsangebot vor. Windows 8 Pro kann derzeit noch für nur 29,99 Euro online erworben werden, das Windows 8 Media Center Pack gibt es kostenlos dazu.

Wer dieses Angebot bisher noch nicht genutzt hat, den Umstieg auf Windows 8 aber plant, sollte schnell handeln. Das Einführungsangebot wird am 31. Januar enden, ab dem 1. Februar liegen die Preise deutlich höher. Ganze 199,99 US-Dollar kostet dann Windows 8 Pro, für die Standard-Variante legt man immer noch 119,99 US-Dollar auf den Tisch. Das Media Center Pack zur DVD-Wiedergabe kostet 9,99 US-Dollar und für das Windows 8 Pro Pack zum Upgrade von der Standard- auf die Pro-Version zahlt man 99,99 US-Dollar.

Wer bisher eine der Preview-Versionen von Windows 8 nutzte, sollte sich ebenfalls überlegen, das aktuell gültige Angebot zu nutzen, solange es noch verfügbar ist. Seit vergangener Woche sind die Preview Builds nämlich abgelaufen. Bis eine fertige Version des Betriebssystems installiert ist, starten sich Rechner mit der Developer, Consumer oder Release Preview jede Stunde neu.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -