Ember.js 1.9.0 und 1.10 Beta veröffentlicht
Kommentare

Gleich zwei neue Versionen hat das Entwickler-Team von Ember.js veröffentlicht. Zum einen gibt es in Ember.js 1.9.0 zahlreiche neue Features für das Framework; zum anderen ebnet die erste Beta von Version 1.10 den Weg zum nächsten Major-Release von Ember.js. Matthew Beale führt im Ember-Blog durch die Neuerungen.

Neue Features in Ember.js 1.9.0

Bei den Ember.js-Entwicklern stehen die Zeichen auf Veränderungen. Dementsprechend gibt es nicht nur neue Features, wie zum Beispiel Support für Handlebars-2.0-Templates und Streams im Ember.js 1.9.0. Darüber hinaus werden auch verschiedene APIs nicht länger unterstützt, die im nächsten Major-Release entfernt werden sollen.

Weitere neue Features in Version 1.9.0 sind zum Beispiel die Einführung von korrespondierenden Events für activate– und deactivate-Hooks, neue Testhelfer mit denen die Testausführung auf unbestimmte Zeit pausiert werden kann, und die Einführung von key-up– und key-down-Aktionen. Dazu wurden zahlreiche Performance-Verbesserungen vorgenommen. Eine Übersicht über alle Änderungen findet sich im Changelog.

Ember.js 1.10 Beta

Mit Ember.js 1.10 Beta machen die Framework-Entwickler den ersten Schritt auf dem Weg zu Ember.js 2.0. Zudem kennzeichnet diese Version die Migration von Embers Rendering Pipeline von einem String-basierte-Prozess zu einem DOM-basierten-Prozess.

Ember.js 1.10 Beta bringt auch einige neue Features mit sich. Dazu gehören zum Beispiel Block-Parameter sowie die Einführung neuer Dateinamen. Gleichzeitig werden mit Version 1.10 einige APIs nicht länger unterstützt, die in Ember.js 2.0 entfernt werden sollen.

Aufmacherbild: Hamster with the lifted pad on a white background. von Shutterstock / Urheberrecht: Elya Vatel

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -