Enterprise Mobility Suite für BYOD-Szenarien im Unternehmen
Kommentare

Verschiedenen Gerüchten zufolge soll Satya Nadella höchstpersönlich heute die lang erwartete Office-Version für das iPad vorstellen. Doch das könnte noch nicht alles gewesen sein.
Mary Jo Foley hat

Verschiedenen Gerüchten zufolge soll Satya Nadella höchstpersönlich heute die lang erwartete Office-Version für das iPad vorstellen. Doch das könnte noch nicht alles gewesen sein.

Mary Jo Foley hat von einer Quelle, die nicht genannt werden möchte, erfahren, dass auf demselben Event in San Francisco heute eine weitere Produktreihe präsentiert werden könnte. Das Lizenzpaket namens Microsoft Enterprise Mobility Suite (EMS) soll Bring-Your-Own-Device-Szenarien in Unternehmen vereinfachen. Es richtet sich an große Unternehmen, die zahlreiche verschiedene Geräte verwalten müssen, von iPhones über Android-Smartphones bin hin zu Windows-Rechnern.

Im Paket sind unter anderem Azure Rights Management Services enthalten und Microsoft Azure Active Directory mit seinen Business-zentrierten Funktionen zum gruppenbasierten Anwendungszugang, Passwort-Reset, zur Gruppenverwaltung und mehr. Auch Windows Intune, Microsofts Cloud-basierter Dienst zur Verwaltung und Sicherheit ist mit von der Partie. Er soll dahingehend erweitert werden, dass System Center zur Verwaltung von Geräten nicht mehr benötigt wird. Außerdem soll das neue Intune auch Windows Phone 8.1 unterstützen, genauso wie die Samsung-Knox-BYOD-Sicherheitsplattform für Android-Geräte.

Aufmacherbild: Bring Your Own Device – BYOD von Shutterstock / Urheberrecht: docstockmedia

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -