Erste Fake Antivirus-Software für Windows 8 aufgetaucht
Kommentare

Kaum ist Windows 8 auf dem Markt, haben Cyberkriminelle bereits das erste Fake-Antivirusprogramm für Microsofts neuestes Betriebssystem entwickelt. Es handelt sich dabei um eine neue Variante der schon

Kaum ist Windows 8 auf dem Markt, haben Cyberkriminelle bereits das erste Fake-Antivirusprogramm für Microsofts neuestes Betriebssystem entwickelt. Es handelt sich dabei um eine neue Variante der schon für frühere Windows-Versionen konzipierten Scareware-Programme, die sich als Antivirus-Software tarnen.

In Sachen Malware gab es diesen Oktober einiges zu berichten, als die Federal Trade Commission Programmen wie WinFixer, WinAntivirus, DriveCleaner, ErrorSafe und XP Antivirus den Garaus machte. Internet-Bösewichte ließen sich davon offenbar kaum beeindrucken, denn am gestrigen Mittwoch stieß man auf ein Fake-Antivirusprogramm, das auf Windows 8 zugeschnitten ist. Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können, denn das neue Betriebssystem verzeichnet derzeit äußerst hohe Verkaufszahlen und wird von vielen Nutzern auf Herz und Nieren getestet.

Wie auch seine Vorgängerversionen, zeigt die Malware falsche Virenscan-Ergebnisse, um den Nutzer zum Kauf des gefälschten Antivirusprogramms zu verleiten. Wird das Pseudo-AV-Programm heruntergeladen, werden lediglich weitere Sicherheitswarnungen angezeigt, obwohl bei dem betroffenen System gar keine Gefahr besteht.

Der japanische Sicherheitsdienstleister Trend Micro äußert sich folgendermaßen zu der Sicherheitsbedrohung: „Cyberkriminelle nutzen häufig das Release einer lang erwarteten Technologie, um ihre Malware zu platzieren. Um sicher zu bleiben, sollten User zweimal überlegen, ob sie einen Link anklicken, besonders wenn neueste Programme vollkommen gratis angeboten werden.“

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -