Erste Preview von TypeScript 1.5 ist da
Kommentare

Mit TypeScript 1.5 Alpha ist die erste Preview der kommenden TypeScript-Version erschienen. User dürfen sich dabei über zahlreiche neue Features freuen, die in der finalen Version von TypeScript 1.5 enthalten sein werden.

Doch auch die Alpha-Version bringt bereits einige gespannt erwartete Neuerungen und Verbesserungen mit sich – zum Beispiel die Implementierung einiger neuer ECMAScript2015-Features. Abel Avram hat die Highlights der neuen TypeScript-Version zusammengefasst.

Neue ES2015-Features in TypeScript 1.5 Alpha

TypeScript 1.5 Alpha hält einige gespannt erwartete Neuerungen bereit, die schon jetzt zeigen, dass die Zusammenarbeit mit Google bereits erste Früchte getragen hat. Dazu gehört etwa die Eingliederung der in ECMAScript2015 definierten Modulsyntax inklusive ihrer automatischen export/import-Funktionalität. TypeScript-Usern dürften dabei einige Ähnlichkeiten zu den externen Modulen in TypeScript auffallen, allerdings rät das TypeScript-Entwicklerteam zur Nutzung der neuen ES2015-Modulsyntax.

Weitere neue Features in der Preview von TypeScript 1.5 sind zudem forof– und Unicode-Support, ein ES2015-Output-Modus und ein besserer Support für Computed Properties. Ebenso wird in TypeScript 1.5 mit Decorators ein neues Feature eingeführt, das eine klare Trennung einzelner Codebereiche ermöglicht. Auch das Sublime-Text-Plug-in zählt zu den Neuerungen in der TypeScript-Preview.

Mehr Informationen – insbesondere zum verbesserten ES2015-Support – finden sich im zugehörigen Blogpost im Microsoft-TypeScript-Blog; die Alpha-Version von TypeScript 1.5 steht über npm zur Installation bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -