evercookie: Der Dauerkeks unter den Cookies
Kommentare

Persistente Cookies, also Cookies, die sich nur sehr zäh aus dem System entfernen lassen, sind ein interessanter Ansatz, Daten eben persistent in einem System zu hinterlegen. Was aber, wenn der User seine

Persistente Cookies, also Cookies, die sich nur sehr zäh aus dem System entfernen lassen, sind ein interessanter Ansatz, Daten eben persistent in einem System zu hinterlegen. Was aber, wenn der User seine Cookies löscht?

Einen Ansatz zur Rettung der Daten liefert Samy Kamkar jetzt mit evercookie. Es stellt ein JavaScript-API zur Verfügung, mit dem sich die Daten in verschiedenen persistenten Cookies ablegen lassen und das auch bei gelöschten Cookies die Wiederherstellung der Daten gewährleistet.

Das API stellt zunächst verschiedene Speichermechanismen bereit:

  • Standard HTTP Cookies
  • Local Shared Objects (Flash Cookies)
  • Cookies, die als PNG aus automatisch erzeugten RGB-Werten abgelegt werden (und mittels HTML5 Canvas-Tag ausgelesen werden können)
  • Cookies, die in der Web History abgelegt werden
  • HTML5 Session Storage
  • HTML5 Local Storage
  • HTML5 Global Storage
  • HTML5 Database Storage via SQLite

… und auch das Speichern im Silverlight Isolated Storage ist bereits geplant. Weitere ausgefallene Ideen seien zudem ebenfalls willkommen, so Samy.

Dem Ansatz, Cookies als zuverlässigen Datenspeicher zu verwenden, steht mit evercookie also nichts mehr im Weg. Fragt sich, mit welchem Ansatz man der Technik begegnen muss, wenn man seine Daten als Anwender nicht langfristig auf dem System speichern möchte?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -