Facebook, HHVM und der PHP Core, was wird denn daraus?
Kommentare

Facebook hat mit der HHVM eine alternative Laufzeitumgebung für PHP-Code geschaffen. Durch diesen Just in Time Compiler eröffnen sich neue Möglichkeiten in Sachen High Performance PHP. Und dank der

Facebook hat mit der HHVM eine alternative Laufzeitumgebung für PHP-Code geschaffen. Durch diesen Just in Time Compiler eröffnen sich neue Möglichkeiten in Sachen High Performance PHP. Und dank der jüngsten Bemühungen des HHVM-Teams, die HipHop-Engine mit herkömmlichem PHP-Code und etablierten Frameworks vertraut zu machen, landet sie vielleicht schon bald auf in viel mehr Produktivsystemen. Doch welchen Einfluss nimmt das auf PHP als Ganzes?

Softwareentwickler Lukas Kahwe Smith, bekannt für sein Engagement in der Symfony-Community, beobachtet die HHVM seit ihrer Entstehung. In seinem jüngsten Blog Post ruft er zur Diskussion darüber auf, wie man mit Facebooks Entwicklung künftig umgehen könnte und welche Chancen sich daraus für das gesamte PHP-Ökosystem ergeben. Die wichtigsten Punkte, die er selbst dazu anführt, sind die folgenden:

  • Die HHVM-Entwicklung liefert neue Ansätze, Feature-Innovation mit Abwärtskompatibilität zu verbinden.
  • PHP-Urvater Rasmus Lerdorf selbst kann sich vorstellen, dass die HHVM die nächste Engine für PHP wird.
  • PHP-Erweiterungen könnten einfacher in PHP geschrieben werden.

Besonders der letzte Punkt trifft eine derzeitige Schwäche von PHP ganz empfindlich: Sowohl der Kern als auch PECL-Erweiterungen lassen sich lediglich in C Programmieren. Wenn man es dank des Just in Time Compilings schafft, diese Funktionserweiterungen fast ohne Performance-Einbußen in Userland PHP zu realisieren, wird eine HHVM als PHP-Engine langfristig viel attraktiver sein als die bisher etablierte Lösung. Es sei jedoch sehr wichtig, dass das Core-Team um weitere Entwickler wächst, die nicht auf der Gehaltsliste von Facebook stehen.

Jetzt gilt es also noch, die nächsten Schritte der HHVM abzuwarten (oder mit voranzutreiben). Unlängst implementierte man dort den Continuous Integration Service TravisCI, womit Tests noch schneller und einfacher durchgeführt werden sollen.

Aufmacherbild: Boom da Bash perform live von Shutterstock / Urheberrecht: pcruciatti

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -