Facebook übergibt Hack der Open-Source-Community

Facebook macht es offiziell: Hack ist da!
Kommentare

Donnerstagabend. Deutschland geniesst den Frühling und das Feierabendbier. Zur gleichen Zeit ist es Vormittags Ortszeit im Hauptquartier von Facebook, wo etwas veröffentlicht wird, das beinahe wie ein Frontalangriff auf PHP wirkt: hacklang.org ist live. Die vom Social-Media-Riesen entworfene Sprache soll nahtlos mit PHP interagieren und neben Static Typing zahlreiche weitere Features bieten, die von PHP-Entwicklern schmerzlich vermisst werden. Ist das der Beginn einer neuen Zeitrechnung?

Es ist 9:07 Uhr Ortszeit im Facebook Headquarter, als Bryan O’Sullivan Facebooks PHP-Alternative in der HHVM offiziell der Community zugänglich macht:

Hack bringt, so heisst es in der offiziellen Ankündigung, den schnellen Releasezklus von PHP mit der Disziplin von Static Typing in Einklang, während es zahlreiche Features bietet, die man in anderen modernen Programmiersprachen finde.

We have deployed Hack at Facebook and it has been a great success. Over the last year, we have migrated nearly our entire PHP codebase to Hack, thanks to both organic adoption and a number of homegrown refactoring tools.

Nun hat das Team auf hacklang.org die Sprache, die neben Static Typing, Annotations und XHP zahlreiche weitere aufregende Features bietet, der Open-Source-Community zugänglich gemacht.

Frontalangriff auf PHP?

Eines vorab zur Beruhigung: Ein Frontalangriff auf PHP scheint es indes nicht zu sein. Zum einen heisst es in der offiziellen Ankündigung, das man sich keine Sorgen machen solle – your PHP is safe!

HHVM is still a PHP runtime, and we intend to keep it that way. In fact, we are working hard to reach parity with PHP-5. One of HHVM’s top priorities is to run unmodified PHP-5 source code, both for the community and because we rely on third-party PHP libraries internally. HHVM is now a runtime that supports *both* PHP and Hack, so you can start to take advantage of Hack’s new features incrementally.

Bei der Entwicklung von Hack sei es dem Team darüber hinaus wichtig gewesen, die Sprache so zu entwickeln, dass sie neben PHP coexistieren könne.

Auf hacklang.org/install findet man alles, was man benötigt, um sich einen ersten Überblick über Hack zu verschaffen – inklusive umfangreicher Tutorials und einem Cookbook mit Best Practices.

Im Laufe des morgigen Tages werden wir euch mit weiteren Hintergrundinformationen versorgen. Bis dahin gilt: Hack herunterladen und ausprobieren, was Facebook sich da ausgedacht hat. Wir sind gespannt auf eure Meinung!

Aufmacherbild: An ornate clock with the words Time to Renew on its face von Shutterstock / Urheberrecht: iQoncept

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -