Fällt Microsoft aus allen Wolken
Kommentare

Ray Ozzie, Chief Software Architect von Microsoft, verlässt das Unternehmen. Er gilt als die treibende Kraft hinter Microsofts Bestrebungen im Cloud Computing und Kopf von Windows Azure. Welche Folgen

Ray Ozzie, Chief Software Architect von Microsoft, verlässt das Unternehmen. Er gilt als die treibende Kraft hinter Microsofts Bestrebungen im Cloud Computing und Kopf von Windows Azure. Welche Folgen wird dies auf Microsofts Pläne mit Cloud Computing haben?

Ozzie war maßgeblich daran beteiligt, Azure voranzubringen. Bereits 2005 warnte er in dem Memo „The Internet Services Disruption“ die Microsoft-Führung davor, dass das Geschäft, wie es Microsoft kenne, bedroht sei. Damals erkannte er schon, dass das Unternehmen sich weg von der reinen Fokussierung auf den PC hin zu einer Cloud-Orientierung bewegen muss. Er übernahm den Posten des Chief Software Architects 2006, nachdem sich Bill Gates endgültig aus dem täglichen operativen Geschäft zurückgezogen hatte und diesen Stuhl freigab. Dieser Posten soll laut Ballmer nicht mehr neu besetzt werden.

Möglicherweise konnte Ozzie die Lücke, die Bill Gates hinterließ, nicht füllen. Microsoft fehle eine Person, die das Geschäft und die Technik zusammenbringen könne, wie zum Beispiel Steve Jobs bei Apple, meint der Analyst Wes Miller, wie Seattlepi berichtet. „Er hat das Unternehmen nicht in der Art und Weise verändert, wie es offensichtlich Bill Gates oder andere Führungskräfte getan haben“, sagte Miller. „Ich glaube Ray versuchte es und gab sein ganzes Herzblut. Aber er schien immer gegen den Wind anzukämpfen – wie eine Art von Don Quijote.“ Der IDC-Analyst Al Hilwa zweifelt daran, dass ein Einzelner in einem so großen Unternehmen wie Microsoft eine Veränderung bewirken kann: „Microsofts Geschäft ist zu diversifiziert um von einem einzigen Visionär oder Software-Architekten abzuhängen. Ich würde sagen, mit wenigen Ausnahmen, dass es keine Visionäre gibt, sondern nur Unternehmen, die bereit sind, sich zu verändern.“

Die Frage, wie sich das Unternehmen aber ohne Ozzie verändern soll, wirft CNet auf. Immerhin war er am engsten mit Microsofts technologischer Langzeitausrichtung vertraut. Dan Gillmor sieht im Weggang von Ozzie den Beleg dafür, dass Microsoft nach wie vor Schwierigkeiten hat, sich für die Internetära zu definieren. Jedoch merkt er an, dass es Ozzie nicht gelungen war, Microsoft stärker in die richtige Richtung zu drücken. Allerdings muss zu seiner Verteidigung gesagt werden, dass er kein eigenes Produkt hatte, das er als Vizepräsident vorzeigen und öffentlich verteidigen konnte, wie Scott Berkun auf seinem Blog anmerkte. Seine Position als Chief Software Architect gab ihn mangels konkreter Produktverantwortung daher keine reelle Macht innerhalb von Microsoft.

Joe Wilcox von Betanews sagt in Anlehnung an einen Song der Lemonheads: „It’s a shame about Ray“. Für ihn endet mit Ray Ozzies Weggang die Hoffnung, das es bei Microsoft in Zukunft eine nennenswerte Revolution in der Unternehmensausrichtung geben könnte. Ozzie habe der Einschätzung von Wilcox nach nie zum „inneren Zirkel“ von Steve Ballmer gehört. Seine Cloud-Visionen waren möglicherweise viel zu radikal für Microsoft, das noch immer vor allem von der Softwarelizenzierung lebt. Businessweek wirft die Frage auf, inwiefern vielleicht Steve Ballmers Führungsstil dafür verantwortlich sein könnte, dass Microsoft in den vergangenen Monaten gleich den Weggang mehrerer Führungskräfte zu beklagen hatte. Die wahren Beweggründe für seinen Abgang wird wohl nur Ozzie selbst wissen, auf seinem Blog äußerte er sich dazu bisher nicht.

Eines der letzten Hinterlassenschaften von Ozzie an Microsoft wird FUSE Labs‘ Docs for Facebook sein, das die freie Nutzung einer webbasierten Office-Version in Facebook ermöglicht. Ozzie wird das Unternehmen nicht sofort verlassen, sondern für eine Übergangs- und Übergabephase bleiben, wie Steve Ballmer erklärt hat. Es bleibt abzuwarten, ob Microsoft auch ohne Ozzie seinen Kurs Richtung Cloud Computing halten kann.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -