Famo.us wird neues Gründungslevel-Mitglied der jQuery Foundation
Kommentare

jQuery ist eine der beliebtesten JavaScript-Libraries, die bereits bei zahlreichen Webprojekten eingesetzt wird. Gleichzeitig verfügt jQuery auch über eine stetig wachsende Community, die für immer neue Innovationen sorgt.

Um die Weiterentwicklung der JavaScript-Library noch weiter voranzutreiben, wurde nun die Zusammenarbeit von jQuery mit Famous Industries verkündet. Kris Borchers erklärt im jQuery-Blog, was diese Veränderung bedeutet.

Famo.us-Widgets als jQuery-Plug-ins

Mit Famo.us erhält die jQuery Foundation ein neues Mitglied, das sich zu den bestehenden Gründungslevel-Mitgliedern WordPress und IBM sowie zahlreichen weiteren Unternehmen, die der jQuery Foundation angehören, gesellt.

Als eine kostenlose Open-Source-JavaScript-Plattform ermöglicht Famo.us es Entwicklern, Cross-Plattform-Web-Apps zu erstellen. Gleichzeitig ist Famo.us das einzige Framework, das eine vollständig mit einer 3D-Physik-basierten-Animations-Engine integrierte Open-Source-3D-Layout-Engine zur Verfügung stellt, die zum DOM, Canvas oder WebGL rendern kann.

Zudem bietet Famo.us kostenlose Trainings, Beispiele und Tutorials an, von denen künftig auch die jQuery Foundation profitieren dürfte. Ebenso stehen die von Famo.us entwickelten Widgets ganz oben auf der Liste der kommenden Verbesserungen, und sollen als jQuery-Plug-ins verfügbar gemacht werden.

Mehr Informationen zu der Zusammenarbeit von jQuery und Famo.us bietet auch das nachfolgende Video:

Aufmacherbild: Retro image of male hand holding piece of puzzle to create a word Partnership. von Shutterstock / Urheberrecht: Gajus

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -