Feigen und Birnen: PHP Coding Standards gehen nicht weit genug
Kommentare

Wenn es nach Brian Moon geht, sollte die Framework Interoperability Group (FIG, zu deutsch: Feige) viel weitreichendere Standards einführen. PSR kratze zu sehr an der Oberfläche und kümmere sich um

Wenn es nach Brian Moon geht, sollte die Framework Interoperability Group (FIG, zu deutsch: Feige) viel weitreichendere Standards einführen. PSR kratze zu sehr an der Oberfläche und kümmere sich um Kleinigkeiten, die schon vor zehn Jahren hätten geklärt sein sollen.

Er beobachtet die unterschiedlichen Coding Styles schon eine Weile, arbeitet selbst mit PEAR (zu deutsch: Birne) und kennt selbst einige Befürworter für Symfony. Als Moon von FIG und PSR hörte, stieß dies bei ihm auf Misstrauen: Der Versuch, einen Standard für jedermann zu entwickeln, kann nur scheitern und dazu führen, dass es einfach nur einen weiteren Standard gibt. Wenn in der FIG so viele Mitglieder sind, warum verwendet man dann nicht einfach einen der Standards, die die Mitglieder schon jetzt verwenden?

Hinzu kommt, dass der ursprüngliche Name der FIG, „PHP Standards Working Group“, eine Autorität ausgestrahlt hat wie „W3C“ und Moon angenommen hat, dass man sich hier um generelle Standards und den Austausch von PHP Good Practices kümmern werde. Dann müsste man aber Punkte ansprechen wie „Wie viele Dateien/Funktionen/Klassen darf eine PHP-Seite maximal haben?“, „Darf ich Queries in Schleifen ausführen, die Ergebnisse aus anderen Queries auslesen?“. Kleinigkeiten zur Syntax (Einrückung, CamelCase, etc.) hingegen sollten nach dem Vorbild des PHP Cores gestaltet werden.

Unter dem Original-Blog-Artikel von Brian Moon haben sich auch Mitglieder der Framework Interoperability Group zu Wort gemeldet. Jordi Boggiano etwa verteidigt PSR-0 und PSR-2 als gute Ansätze, Bibliotheken im Open-Source-Wettbewerb von PHP für ein breiteres Spektrum von Framework-Entwicklern verwendbar zu machen. Matthew Weier O’Phinney sagt, dass die bisherigen Errungenschaften der FIG nur eine Basis dessen darstellen, was man in Zukunft erreichen möchte.

Was sagt Ihr zu Coding Standards? Haltet Ihr Euch strikt an PEAR, Symfony oder Zend? Oder wandelt Ihr sie nach eigenen Bedürfnissen ab?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -