Flysystem abstrahiert Dateisysteme und macht sie austauschbar
Kommentare

Ob Amazon S3, DropBox, FTP oder lokale Speicherung: Dank Flysytem soll sich der PHP-Entwickler demnächst gar nicht mehr darum kümmern müssen, wie seine Anwendung mit Dateien hantiert. Die Abstraktionsschicht

Ob Amazon S3, DropBox, FTP oder lokale Speicherung: Dank Flysytem soll sich der PHP-Entwickler demnächst gar nicht mehr darum kümmern müssen, wie seine Anwendung mit Dateien hantiert. Die Abstraktionsschicht soll den Wechsel von einem System in das nächste mühelos machen. Auch wenn sich das Projekt des niederländischen FuelPHP Core Contributors Frank de Jonge noch in Version 0.1 befindet, zeigt sich anhand der Liste der To-Dos, welcher Eifer dahinter steckt. Und nun, da es vom Start weg auf den zweiten Platz der wichtigsten GitHub Repositorys für PHP geschnellt ist, scheint de Jonge schon ziemlich viele für sein junges Projekt begeistern zu können. Und das zurecht.

Denn nicht nur ist das Einheits-API recht mächtig und sehr gut lesbar gehalten, sondern wurde sowohl der Performance-Aspekt mit Caching als auch die nahtlose Integration mit anderen Paketen und Frameworks beachtet. 

Das API beherrscht folgende Befehle:

  • Schreiben
  • Lesen
  • Update
  • Löschen
  • Umbenennen
  • Mimetype holen
  • Timestamp holen
  • Dateigröße holen
  • Verzeichnisse anlegen
  • Sichtbarkeit ändern/holen
  • Inhalt auflisten
  • Pfade auflisten
  • Nach bestimmten Metadaten auflisten

Den Flysystem-Code findet Ihr auf GitHub. Unter MIT-Lizenz dürft Ihr euch an seiner Weiterentwicklung beteiligen. 

Aufmacherbild: A spey casting fly fisherman von Shutterstock / Urheberrecht: Jerry-Rainey

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -