Frühbucherrabatt und Gratis-Notebook auf der BASTA! Austria
Kommentare

Bis kommenden Donnerstag, den 18. Oktober 2012 gibt es noch vergünstigte Frühbucherpreise für die BASTA! Austria. Wer sich zudem für drei Konferenztage registriert, erhält ein neues Notebook gratis dazu.

Die BASTA! Austria öffnet vom 19.-21. November 2012 ihre Pforten in Wien im Renaissance Hotel Imperial Riding School. Die Konferenz bietet Entwicklern und Software-Experten die Gelegenheit, die zahlreichen technologischen Neuerungen rund um Windows 8 sowie .NET 4.5 einem Reality-Check zu unterziehen. Die Sprecher, allesamt bekannte Profis der Microsoft-Szene, erläutern in Sessions und Workshops, worauf es bei den neuen Technologien ankommt.

Die Konferenz, welche erstmalig in Österreich stattfindet, ist dreistufig konzipiert: Der erste Tag steht unter dem Motto fundierter hands-on Power Workshops. Der zweite Tag umfasst als Conference Day zahlreiche kompakte Sessions und Keynotes, u.a. mit Bestsellerautorin und Regional Microsoft Director Michele Leroux Bustamante mit ihrer Keynote „Surviving the Technology Avalanche“. Zum Abschluss findet am dritten Tag der Deep Dive Day statt, welcher ausgewählte Themen aufgreift und intensiviert.

Für den Montag sind bereits fünf Power Workshops im Programm:

  • ASP.NET MVC – Architektur, Behavior- & Test Driven Development (Maximilian Knor – Microsoft Österreich)
  • HTML5 ist da! (Christian Nagel – thinktecture)
  • Modulare Windows Desktop Apps mit WPF und XAML
    (Rainer Stropek – software architects – und Jörg Neumann – Acando/thinktecture)
  • Windows 8 Apps (Christian Nagel – thinktecture)
  • Windows 8 Apps in Businessszenarien (Roman Schacherl – smilecompany software solutions)

Am Mittwoch, dem Deep Dive Day, werden den Teilnehmern statt den 60-minütigen Vorträgen 90-minütige Sessions präsentiert. Hier können praxisrelevante Themen weiter vertieft werden. Folgende Deep Dive Sessions sind bislang geplant:

  • Async mit C# 5 (Christian Nagel – thinktecture)
  • Daten! Daten! Daten! Windows Store Apps (Christian Nagel – thinktecture)
  • Leichtgewichtiges O/R-Mapping mit Entity Framework Code Only (Manfred Steyer – ACP IT Solutions / Campus02)
  • Leichtgewichtige „Jedermann“-Architekturen mit ASP.NET Web APIs (Christian Weyer -thinktecture)
  • Layout Challenges für Windows Store Apps mit CSS (Christian Nagel – thinktecture)
  • Login with ADFS, Google, Facebook & Co.: Single Sign-On und Delegation (Manfred Steyer – ACP IT Solutions / Campus02)
  • Tiles, Toasts, und Notification (Christian Nagel – thinktecture)
  • Parallel Programming mit .NET (Rainer Stropek – software architects)
  • Windows Azure – Cloud-Apps mit Virtual Machines und Cloud Services (Mario Szpuszta – Microsoft)
  • Windows Store Apps – Mehrwert mit Contracts (Christian Nagel – thinktecture)

Eine Besonderheit des Deep Dive Days ist, dass sich ein kompletter Track dem Thema Windows 8 widmet. Hier sind die einzelnen Vorträge aufgelistet: http://basta-austria.at/windows8.

Um den Konferenzaufenthalt vorab zu planen und zu strukturieren, können Sie auf der Homepage http://basta-austria.at/timetable Ihren persönlichen Zeitplaner erstellen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -