FullProof macht Datenbanken offline durchsuchbar
Kommentare

Eine komplette Suchmaschine in 100 Kilobytes JavaScript, mitsamt HTML5-basierten Offline-Funktionen: Das ist FullProof. Die Bibliothek nutzt WebSQL, IndexedDB oder den MemoryStore für eine lokale Kopie

Eine komplette Suchmaschine in 100 Kilobytes JavaScript, mitsamt HTML5-basierten Offline-Funktionen: Das ist FullProof. Die Bibliothek nutzt WebSQL, IndexedDB oder den MemoryStore für eine lokale Kopie der App-Datenbank. Durch den kaskadierten Fallback auf eine der drei Speicheroptionen ist es sehr wahrscheinlich, dass FullProof beim Client verwendbar ist. Erste Beispiele wie das Archiv der Nintendo-Spiele für den Multiple Arcade Machine Emulator zeigen, dass die Suchfunktion nach einiger Ladezeit durchaus gute Performance liefert.

Bei der Suchfunktion und Eingrenzung der Ergebnisse werden Akzente entfernt, Phonetik erkannt (bisher nur im Englischen und Französischen) und weitere Normalisierungsschritte der Schrift vorgenommen. Als Algorithmen stehen eine Boolean Engine (exakte Treffer aller Suchbegriffe) und eine Scoring Engine (gewichtete Treffer) zur Auswahl.

Rodrigo Reyes hat FullProof unter Apache Lizenz 2 auf GitHub zum Forken bereitgestellt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -