Gedanken eines Entwicklers, der aufgegeben hat
Kommentare

Cheezburger-CTO Scott Porad hat in seinem Blog einen Freund zitiert, der sich nach 18 Jahren aus dem Entwickler-Business zurückgezogen hat. Dies hat er getan, da ihn das repetitive, stupide Coden und

Cheezburger-CTO Scott Porad hat in seinem Blog einen Freund zitiert, der sich nach 18 Jahren aus dem Entwickler-Business zurückgezogen hat. Dies hat er getan, da ihn das repetitive, stupide Coden und das Ausbleiben von Erfolgsmomenten auf Dauer zu sehr belastet hat.

Es gab gleich mehrere Gründe, warum Porads Bekannter das Programmieren aufgab und jetzt Excel-Tabellen erstellt:

  • Zunächst einmal ist Code-Arbeit immer Handarbeit. Nichts auf der Welt wird so konsequent von Hand gemacht wie Code, wobei maschinell gefertigte Sachen in der Regel viel solider sind. Dennoch gibt es auf der ganzen Welt nichts so Komplexes, was von Hand gemacht wurde, wie Software.
  • Und dabei gibt es keinen Königsweg, wie man irgendwas tun sollte. Natürlich gibt es Konventionen und Muster, doch kommt es fast nie vor, dass sich zwei gute Entwickler darüber einig sind, wie man Problem X lösen sollte. Zwei Klempner hingegen würden sich nie darüber streiten, wie man das Badezimmer installieren sollte.
  • In keinem anderen Job werden derartig komplexe Sachen noch von Hand gemacht, die ihrerseits unfassbar viel Erfahrung bedürfen, damit sie gut werden. Trotzdem haben Hinz und Kunz eine Meinung dazu, wie lange das Projekt brauchen wird, und der Kunde meint natürlich immer, dass es schneller und billiger gehen muss.

Porad war von den deprimierenden Worten seines Freundes beeindruckt. Einer seiner Blog-Kommentatoren fragte ihn nach seiner Meinung und Porad erwiderte, dass seine Motivation einer Art Sucht gleicht, einem Hang zum Perfektionismus. Man wird möglicherweise erst erkennen, was der wahre Antrieb zum Coden ist, wenn man schon so lange Software schreibt, wie man Häuser gebaut hat. Vielleicht aber hat auch der Kumpel recht und Programmieren ist nichts weiter als eine Anreihung eigentlich überflüssiger Handgriffe.

Was motiviert Euch dazu, jeden Tag aufs Neue Eure IDE zu starten und Euch ans Werk zu begeben?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -