Gerüchte zum Skydrive Music Player
Kommentare

Bereits mit der Ankündigung des Windows Phone 7.5 Mango im Mai letzten Jahres kursierten erste Gerüchte zur Erweiterung des Cloud-Dienstes Skydrive um einen Music Player. Microsoft selbst hielt sich

Bereits mit der Ankündigung des Windows Phone 7.5 Mango im Mai letzten Jahres kursierten erste Gerüchte zur Erweiterung des Cloud-Dienstes Skydrive um einen Music Player. Microsoft selbst hielt sich diesbezüglich jedoch bedeckt.

Nun haben die Kollegen von Liveside.net im Quellcode der aktuellen Version Referenzen für ein Objekt mit dem Namen „MusicPlayer“ entdeckt. Es scheint also, als würde Microsoft im Hintergrund an dem neuen Feature arbeiten, das nicht zuletzt durch ihre Plattformunabhängigkeit Amazon, Apple und Google Konkurrenz bieten soll. Damit wäre Microsoft der letzte Software-Gigant, der über einen Cloud Player verfügt. Zusätzlich zu anderen Online-Speicher-Angeboten für Xbox und Outlook heizt Microsoft mit diesen Gerüchten der Konkurrenz zur kalten Jahreszeit also ordentlich ein.

Derzeit gibt es keine Bestätigung von Microsoft selbst, sodass über die genauen Funktionen des Music Players nur spekuliert werden kann. Liveside vermutet, dass eine Scan-and-Match Funktion im kommenden Jahr an den Start gehen wird. Über 30 Millionen Songs sollen über Xbox Music in die Cloud geladen und von dort über verschiedene Endgeräte gestreamt werden können. Songs, die nicht in der Datenbank sind, können manuell hochgeladen werden, sodass dem Nutzer ein nahezu unerschöpflicher Vorrat an Musik zur Verfügung steht. Bisher bietet Xbox Music allein die Möglichkeit, Musiktitel auf Windows Tablets und Desktop-PCs abzuspielen. Die Plattformunabhängigkeit ist somit ein echter Mehrwert für Microsoft.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -