Git 2.2.0 veröffentlicht
Kommentare

Junio Hamano hat Git in Version 2.2.0 veröffentlich. Dabei sind über 550 Updates und Verbesserungen seit der Veröffentlichung von Git 2.1 im August in das aktuelle Release geflossen.

Auch diesmal wurde auf die Einführung großer Neuerungen verzichtet – allerdings wurde unter anderem die Dokumentation aktualisiert und die Codebasis entschlackt, was sich vor allem in einer besseren Performance bemerkbar machen soll.

Git 2.2.0

In Git 2.2 wurden zahlreiche interne APIs überarbeitet. So wurde Beispiel das Lockfile API einer Generalüberholung unterzogen. Auch das parse_options()-API erkennt nun häufige Fehler von Entwicklern und gibt entsprechendes Feedback. Neu hinzugekommen ist unter anderem ein Cache Layer im Core, der dafür sorgt, dass eine Konfigurationsdatei nicht jedes mal neu eingelesen werden muss. Zu diesen Verbesserungen gesellen sich auch kleinere Änderungen im Workflow und den dazugehörigen Features.

Freuen dürfen sich übrigens alle Besitzer älterer Mac-OS-X-Systeme – die aktuelle Version von Git setzt in solchen Systemen automatisch die Option NO_APPLE_COMMON_CRYPTO und umgeht so ungeliebte Störeffekte beim Build auf älteren Systemen.

Einen detaillierten Überblick über alle Änderungen sowie zu den Verfeinerungen der Features findet man in den Release Notes zu Git 2.2.0.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -