GitHub effizienter durchsuchen mit Gitray
Kommentare

Der kanadische Entwickler Jordan Howlett hat eine Website entwickelt, die das Browsen von GitHub-Repositories erheblich effizienter macht. Während das handelsübliche GitHub-Layout mit einigem Pomp aufwartet,

Der kanadische Entwickler Jordan Howlett hat eine Website entwickelt, die das Browsen von GitHub-Repositories erheblich effizienter macht. Während das handelsübliche GitHub-Layout mit einigem Pomp aufwartet, und der fehlende Verzeichnisbaum schon seit Jahren auf der Wunschliste der User dahinschimmelt, entstehen Browser-Addons, oder wie jetzt, ganze Websites, um das Manko zu umschiffen.

Gitray: Tree View for GitHub

Auf Gitray.com werden GitHub-Repositorys so dargestellt, wie man es aus Sublime Text oder TextMate gewohnt ist: Die Markdown-Dokumente werden schnörkellos dargestellt, während im linken Drittel die Baumstruktur verrät, in welchem Verzeichnis man sich genau befindet. Die URL ist dabei kongruent mit der des urspünglichen Repositorys, also aus github.com/php/php-src wird gitray.com/php/php-src. Manchmal lädt gitray eine Weile, weil große Repositoys das Node.js-Backend stark auslasten.

Wer will, kann sich das Projekt unter MIT-Lizenz forken und lokal verwenden. Eine Auth-Implementierung oder Suchfunktion fehlen allerdings noch, sodass hier noch nachgelegt werden muss. Dann aber sollte Gitray auch im Einsatz mit privaten Repositorys nützlich werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -