GitHub startet Trainingsprogramm
Kommentare

Git und GitHub sind gern genutzte Tools, geht es darum, Projekte mit verteilten Teams weiterzuentwickeln. Doch die steile Lernkurve hindert nach wie vor viele daran, das Tool in der Praxis zu implementieren.

Git und GitHub sind gern genutzte Tools, geht es darum, Projekte mit verteilten Teams weiterzuentwickeln. Doch die steile Lernkurve hindert nach wie vor viele daran, das Tool in der Praxis zu implementieren. Um solchen Leuten Hilfestellung beim Einstieg in die Git-Welt zu erleichtern, hat GitHub nun diverse Trainingsangebote eröffnet. Neben kostenlosen Ressourcen im Web (Videos und Tutorials) werden auch trainergeführte Kurse von Angesicht zu Angesicht angeboten. Die Trainer kommen aus der Industrie und scheinen nicht weiter mit GitHub verbandelt zu sein.

Mit den Trainings sichert sich GitHub Incorporated neben den kostenpflichtigen privaten Repositorys ein weiteres finanzielles Standbein. Dennoch werden auch einige der Trainingsressourcen kostenfrei angeboten. Darunter befinden sich auch Webinare, die wohl als Kostprobe zu verstehen sind. „GitHub & Git Free Class“ und „GitHub Office Hour“ sollen am 25. November ab 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit gehalten werden. Für Live-Kurse gibt es derzeit keinen Stundenplan.

Für weitere Updates rund um GitHub Training lohnt sich ein Abo des dedizierten Twitter-Accounts. Dort erfahren wir vielleicht, ob die Kurse sich etablieren und es eventuell auch weiter als nach Irland schaffen.

Aufmacherbild: Training von Shutterstock / Urheberrecht: sheelamohanachandran2010

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -