Google entwickelt vorerst keine Apps für Windows 8 und Windows Phone 8
Kommentare

Voraussichtlich werden Nutzer von Windows 8 und Windows Phone 8 zunächst vergeblich nach neuen Google Apps suchen. Laut Googles Produktmangament soll sowohl bei der PC-Version als auch bei der mobilen

Voraussichtlich werden Nutzer von Windows 8 und Windows Phone 8 zunächst vergeblich nach neuen Google Apps suchen. Laut Googles Produktmangament soll sowohl bei der PC-Version als auch bei der mobilen Variante von Microsofts neuem Betriebssystem die Nachfrage aktuell zu gering sein, weshalb man sich in Sachen Investments zurückhält.

Obwohl noch vor kurzer Zeit Googles Chrome und Search-Funktion für Windows 8 beworben wurde, sieht alles danach aus, als würde Google vorerst keine Windows 8 Apps mehr entwickeln. Wie Googles Leiter des Produktmanagements Clay Bavor V3 verriet, investiere das Unternehmen nur dort, wo auch User sind. Bei Windows Phone 8 und Windows 8 sei die Nachfrage allerdings noch zu gering. Sollte sich dieser Trend ändern, so Bavor, so wird man natürlich wieder ins Geschäft einsteigen. Die Theorie, dass Googles Zurückhaltung auf Microsofts Anti-Google-Werbekampagne zurückzuführen ist, klingt allerdings wenig plausibel.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -