Wie man mit Suchmaschinen Dinge findet, die nicht gefunden werden sollen

Google Hacking, the Bing Way
Kommentare

Unter Google Hacking versteht man den kreativen Einsatz von Suchmaschinen, um alles Mögliche zu finden. Auch wenn der Name etwas anderes suggeriert, funktioniert das natürlich nicht nur mit Google, sondern prinzipiell mit jeder Suchmaschine, also auch mit Bing. Dann wollen wir doch mal gucken, was sich so alles finden lässt.

Beim Google Hacking findet man durch den mehr oder weniger geschickten Einsatz von Suchoptionen mitunter Manches, was eigentlich gar nicht gefunden werden sollte. Damit eng verbunden ist der Begriff des „Google Dorks“, und der hat seine Bedeutung im Laufe der Zeit ziemlich geändert.

Google Dorks

Johnny Long, der die Google Hacking Database (GHDB) gegründet hat, erklärt Google Dorks folgendermaßen: „We call them ‘googledorks’: Inept or foolish people as revealed by Google. Whatever you call these fools, you’ve found the center of the Google Hacking Universe!“. Auf Deutsch also etwa: „Wir nennen sie ‚googledorks‘: Unfähige oder dumme Menschen, die von Google aufgedeckt werden. Wie auch immer Sie diese Narren nennen, Sie haben (mit ihnen) das Zentrum des Google-Hacking-Universums gefunden!“. Inzwischen werden auch die speziellen Suchanfragen oft als Google Dork bezeichnet, etwa wenn sie in Exploits oder Security Advisories für Schwachstellen angegeben werden. Die Beschreibung von Johnny Long ist auch etwas hart formuliert, denn beispielsweise Suchanfragen nach Webanwendungen mit bekannten Schwachstellen nutzen meist die in den Webseiten enthaltenen Copyright- und Versionsinformationen aus. Und jemanden als dumm oder unfähig zu bezeichnen, weil er seine Programme kennzeichnet, ist doch sehr hart. Andererseits findet man über Google Hacking aber auch Dateien, die nach Ansicht ihrer Eigentümer gar nicht zu finden sein sollten, z. B. weil vergessen wurde, Verzeichnisse von der Indexierung auszunehmen oder eigentlich nicht mehr benötigte Dateien zu löschen. Dabei kommt natürlich auch Unfähigkeit oder eher Unwissenheit ins Spiel.

Lesen Sie den kompletten Artikel im Windows Developer 8.14

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -