Google Map Maker: Du bist Google Maps!
Kommentare

Google Maps dürfte zweifelsohne nach der allseits bekannten Suche das erfolgreichste Produkt des Suchgiganten sein. Das API besticht durch Klarheit, der Dienst lässt sich ohne Probleme überall einbinden.

Google Maps dürfte zweifelsohne nach der allseits bekannten Suche das erfolgreichste Produkt des Suchgiganten sein. Das API besticht durch Klarheit, der Dienst lässt sich ohne Probleme überall einbinden. Womit sollte man das besser machen können? Nun, den Jungs aus Mountain View ist da etwas eingefallen …

Sind wir mal ehrlich – Google weiß zwar viel, aber eben nicht alles. Deswegen bietet Google mit dem Map Maker nun die Möglichkeit, Google Maps um wichtige Informationen zu erweitern. Denn niemand kennt die Nachbarschaft so gut wie die, die dort leben.

Jeder Eintrag wird geprüft und dann freigegeben; dabei kann es sich ebenso um die genaue Platzierung eines Restaurants handeln wie um Sehenswürdigkeiten, die so noch nicht auf dem Kartenmaterial vorhanden ist. Ein Positiv-Beispiel ist eindeutig die Anreicherung des Kartenabschnitts des Indian Institute of Technology Bombay:

Kartenausschnitt des Indian Institute of Technology Bombay Überarbeitete Google-Maps-Karte des Indian Institute of Technology Bombay (Vergrößern)

Im Moment gibt es den Google Map Maker nur für die Vereinigten Staaten. Man darf sich aber sicher sein, dass sich das in Zukunft ändern wird – und dann zeigen wir euch, wo ihr eines der besten Thai-Restaurants in Frankfurt-Sachsenhausen findet. Versprochen!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -