Gut genug als oberstes Entwicklungsprinzip?
Kommentare

Stefan Mischook von Killersites beglückt uns des öfteren mit einigen interessanten Videocasts. Aktuell widmet er sich dem Thema des gut-genug-Prinzips in PHP; seine These: Verwendet nicht zu viel Zeit

Stefan Mischook von Killersites beglückt uns des öfteren mit einigen interessanten Videocasts. Aktuell widmet er sich dem Thema des gut-genug-Prinzips in PHP; seine These: Verwendet nicht zu viel Zeit darauf, euren Code zu perfektionieren! Viel wichtiger sei es, die Software so schnell wie nur irgend möglich zum User zu bringen.

Nur von dort, so Stefan weiter, erhalte man das entsprechende Feedback, um die Software weiter verbessern und in die richtige Richtung treiben zu können.

Most end users/clients have very little idea what they really want before they actually use the software. Once they do get their hands on it, they will be able to give you much more accurate feedback in terms of what the software should do ultimately.Stefan Mischook, 2011

Ein zweischneidiges Schwert, mit dem er da in den Krieg zieht. Natürlich kann man sich zu Tode optimieren, ewig für ein Stück Software brauchen, dass eine schicke, stabile und leicht wartbare Codebasis besitzt; am Ende aber vollkommen an den Wünschen der Nutzer vorbei entwickelt wurde. Auf der anderen Seite muss man sich natürlich die Frage stellen, ob nicht genau dieses Prinzip von „gut genug“ dafür verantwortlich ist, dass etliche PHP-Applikationen im Allgemeinen keinen all zu guten Ruf genießen. Entscheidet selbst:

Ein kleiner Hinweis am Rande: In den ersten knapp zweieinhalb Minuten philosophiert er über seine neue Kamera – wir haben uns daher erlaubt, diesen Part zu überspringen.

Über seinen Vergleich der Konsolen mag man streiten, über seinen Standpunkt zum Thema Optimierung des Workflows allerdings auch. Wie steht ihr dazu: Auf eine gute Qualität des Codes achten oder die Software schnell auf den Markt bringen?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -