Haben Sie sich selbst schon mal Chinesisch sprechen gehört
Kommentare

Ein neues Forschungsprojekt aus dem Hause Microsoft kann Nutzer fremde Sprachen sprechen lassen, ohne dass sie diese auch tatsächlich beherrschen. Das Text-to-Speech Tool nimmt nämlich Text in einer

Ein neues Forschungsprojekt aus dem Hause Microsoft kann Nutzer fremde Sprachen sprechen lassen, ohne dass sie diese auch tatsächlich beherrschen. Das Text-to-Speech Tool nimmt nämlich Text in einer Sprache auf und gibt ihn in einer anderen wieder aus – all das in einer Sprechart, die sehr nach der eigenen klingt.

Nach einer knappen Stunde Training, in der das Programm die verschiedenen Nuancen und Tonlagen Ihrer Stimme kennen lernt, vermag es, in einer mit der Ihren fast identischen Sprache zu sprechen. Derzeit beherrscht die Anwendung 26 verschiedene Sprachen, darunter Englisch, Spanisch, Italienisch und Chinesisch.

Wie genau diese Methode funktioniert, erklärt Microsoft folgendermaßen:

Out of a speaker’s monolingual recordings, our algorithm can render speech sentences of different languages for building mixed-coded, bilingual TTS systems. We have recordings of 26 languages which are used to build our TTS of corresponding languages. By using the new approach, we can synthesize any mixed language pair out of the 26 languages.

Über die vielfältigen potentiellen Einsatzfelder dieser Software in der Zukunft besteht kein Zweifel. Man denke nur einmal an die Möglichkeiten des Sprachprogramms für Reisende, die die Sprache ihres Urlaubslandes nicht beherrschen. Und auch Business-Kontakte in fremden Ländern wären sicherlich erfreut, wenn ihre Kontaktperson in der eigenen Sprache mit ihnen kommunizieren könnte.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -