HHVM 3.4.0 veröffentlicht
Kommentare

Das Team hinter Facebooks HipHop Virutal Machine hat das erste Minor Release nach dem LTS-Release im September veröffentlicht.

Zwar hinkt man dem ursprünglich angedachten Zeitplan etwas mehr als zwei Wochen hinterher – ursprünglich war die Veröffentlichung für den 6. November geplant – dafür hat aber über 900 Commits in die HHVM 3.4.0 einfließen lassen.

HHVM 3.4.0

Zu den Highlights der HHVM 3.4.0 zählen unter anderem der Support für Closure::bind(), der Support für den Null-Safe-operator ?-> in der Runtime und im Typechecker sowie Verbesserungen im <>-Attribut, mit dem es möglich ist, die Ergebnisse von Funktionen zu cachen, ohne eigene Mechanismen dafür zu implementieren

Darüber hinaus wurden neben APC einige weitere Extensions konvertiert – womit die Liste der in der HNI verfügbaren Extensions mittlerweile ziemlich beeindruckend ist –, benchy.py für das Benchmarken der HHVM hinzugefügt und einige Verbesserungen an Hack vorgenommen.

Einen Überblick über alle Änderungen in den vergangenen vier internen Releases T-Pain, Ultramagnetic, Vanilla Ice und Will.i.am findet man auf GitHub.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -