HHVM 3.6.0 LTS
Kommentare

Mitte Februar berichteten wir über die HHVM-Roadmap für das Jahr 2015. Darin hatte Josh Watzman bereits angekündigt, dass sich das ursprünglich für Ende Februar angekündigte LTS-Release der HipHop Virtual Machine ein wenig verspäten könnte. In der Tat mussten die User beinahe zwei Wochen warten – doch jetzt ist es so weit: die HHVM wurde in Version 3.6.0 LTS veröffentlicht.

HHVM 3.6.0 LTS

Die Featureliste der HHVM 3.6.0 LTS-Version kann sich durchaus sehen lassen. Neben einem verbessertem Typechecking-Support für XHP in Hack, einigen gefixten Memory Leaks und einigen aus PHP zurücküberführten Bugfixes wurde auch der FastCGI-Server komplett neu strukturiert. Damit soll vor allem unter Hochlast eine wesentlich bessere Zuverlässigkeit gewährleitet werden.

Das Highlight ist jedoch die Einführung zahlreicher asynchroner Goodies. So werden beispielsweise in Hack asynchrone Funktionen in MySQL unterstützt. Hinzu gesellen sich der Support für asynchrones cURL sowie der asynchrone Memcached Router.

Einen detaillierten Überblick über alle neuen Features bietet das Changelog.

Long Term Support

HHVM 3.6.0 ist das aktuelle Long-Term-Support-Release der HipHop Virtual Machine. Es wird noch bis Ende Januar 2016 – bis zum geplanten Release der HHVM 3.12 (oder „4.something“, wie es Sara Golemon in der offiziellen Ankündigung nennt) mit regelmäßigen Updates versorgt.

Wer jetzt noch auf das Vorgänger-LTS-Release, HHVM 3.3, setzt, darf sich hingegen der ursprünglichen Ankündigung statt bis August noch bis in den September hinein auf der sicheren Seite fühlen.

Aufmacherbild: Illustration of an isolated male avatar wearing a wrestling mask von Shutterstock / Urheberrecht: Blablo101

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -