Highlighting PHP: die ZendCon
Kommentare

Auf der ZendCon letzte Woche gab es neben zahlreichen hochkarätigen Sessions ein paar große Ankündigungen. Grund genug für eine kleine Zusammenfassung.

Zend Server (full) for Mac

Zend Server for

Auf der ZendCon letzte Woche gab es neben zahlreichen hochkarätigen Sessions ein paar große Ankündigungen. Grund genug für eine kleine Zusammenfassung.

Zend Server (full) for Mac
Zend Server for Mac
Zend Server, .dmg, 153 MB

Besonders auf Twitter hatte Zeevs Ankündigung, der Zend Server würde für Mac OS X ab Version 10.5 erscheinen, für viel Freude gesorgt – kurze Zeit darauf stand die Technology Preview zum Download bereit. Sie beinhaltet den vollen Funktionsumfang, inklusive Zend Monitor, Job queue, Code Tracing sowie den bekannten Deployment-Features.

Dabei gilt es lediglich, eine Kleinigkeit zu beachten: Zum einen muss zwingend eine eventuell vorhandene Zend-Server-CE-Version deinstalliert werden, zum anderen benötigt man einen offiziellen Lizenzschlüssel.

Hallo Wolke!

Das unbestrittene Highlight der ZendCon war zweifelsohne die Vorstellung von phpcloud.com – dem Drei-in-Eins-Kraftpaket für den Gang in die Cloud. In Zusammenarbeit mit RightScale, Red Hat, Rackspace, IBM und den Amazon Web Services bietet Zend PHP-Entwicklern alles, um ihre Applikationen ohne große Probleme in die Cloud zu deployen; und damit ist noch lange nicht der komplette Funktionsumfang beschrieben. Das Credo lautet: Develop, Deploy and Manage PHP Applications in the Cloud!

Die phpcloud! Eine Cloud für alles und jeden

Aktueller Startpunkt der phpcloud ist die Zend Developer Cloud, der Dreh- und Angelpunkt, in dem Entwickler sich ohne um das Drumherum kümmern zu müssen direkt mit der Entwicklung ihrer Applikationen beginnen können. Eine der Stärken ist dabei, dass man auch in Teams am selben Projekt arbeiten kann. Die Erstellung von Containern und Snapshots veranschaulicht das folgende Video:

Zend Studio 9 Beta
Alle Informationen

Bleibt zu guter Letzt noch das Beste an der ganzen Geschichte: Entwicklern ist es vollkommen freigestellt, in welche der Partner-Clouds man seine Applikationen deployt.

Wer bereits jetzt mit den neuen Cloud-Funktionalitäten experimentieren möchte, dem sei die Beta des Zend Studio 9 ans Herz gelegt, in der neben den Cloud-Features auch der Support für Git/GitHub integriert ist.

Für die Zukunft erwartet PHP-Entwickler die Zend Application Fabric, die All-in-one-Lösung für das Management der eigenen Applikation in der Cloud. Neben einer vollständigen PHP Runtime und zahlreichen Extensions hält sie auch das Zend Framework bereithält; inklusive Application Monitoring und Code Tracing.

Highlighting PHP

Neben all den großen Neuigkeiten für die PHP-Community wohnte die ZendCon vor allem eines inne: der große Geist des Aufbruchs.

PHP is gaining momentum across industries and geographies, powering the web, helping people build amazing apps with ease, proficiency and creativity. In so many ways, PHP is making a difference, from legacy modernization to mobile app development and cloud deployments. And PHP is the basis for Drupal CMS, Magento e-commerce, Joomla and WordPress, platforms used by millions of people. It is gratifying to see the innovation in our community, which is now about 5 million developers strong, and Zend is proud to be part of itAndi Gutmans, 2011

Man zeigt sich also mehr zufrieden mit der Konferenz – und auch das Feedback auf Twitter ist mehr als positiv. Da bleibt nichts weiter übrig, als sich auf nächstes Jahr zu freuen. Und natürlich abzuwarten, welch große Neuerungen uns dann erwarten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -