SharePoint als Prozess-Backend im Travel-Management

Hin und wieder zurück
Kommentare

Mit dem Business-Travel-Portal „Trip-to-Go“ entsteht derzeit ein Cloud-Service, der es Geschäftsreisenden im Web und mobil ermöglicht, Ende-zu-Ende-Reiseplanung auf einen Zieltermin und Zielort hin durchzuführen.

Der typische Nutzerkreis des Portals sind Geschäftsreisende, die im Außendienst Termine mit Kunden auf einen Zieltermin hin planen müssen. Der typische Anwender von Trip-To-Go • kennt die Fragestellung „Können Sie am nächsten Donnerstag um 9:30 Uhr bei uns vor Ort sein, um an einem Meeting teilzunehmen?“. • kennt auch den Aufwand und die Komplexität, die hinter der Planung eines Businesstrips stecken können, um eine Reiseverbindung mit Ankunft zu einem fixen Termin sicherzustellen. • weiß, dass der Kunde am Telefon die Zusage zum Termin jetzt und nicht erst in zwei Stunden, benötigt, damit er den anderen Teilnehmer des Termins zusagen kann. • möchte bei der Planung seine Präferenzen berücksichtigt wissen. • möchte vor der Zusage des Termins wissen, was der Trip kosten wird.

Wo steckt die Komplexität?

Fachliche Komplexität: Fachlich gesehen löst Trip-to-Go ein Problem, das sich zunächst trivial anhört, in der Praxis aber durchaus bedeutsam werden kann, da nicht jede theoretische Reiseoption tatsächlich nutzbar ist. Das lässt sich am besten an einem Beispiel demonstrieren: Start in Zug (CH), Ziel in Bielefeld (D), Uhrzeit des Termins: 10 Uhr – Theoretisch wären Anreise und Abreise über die Flughäfen Zürich und Münster möglich. Die Prüfung ergibt jedoch, dass es keinen frühen Direktflug mit passender Landezeit gibt. Und eine Rückreise am selben Tag wäre auch nicht möglich. Ein Flug über Basel nach Münster wäre möglich, aber es gibt aber keine Bahn, die morgens früh genug von Zug nach Basel fahren würde. Und ein Rückflug am selben Tag wäre nur als Gabelflug über Wien möglich. Diese Kette kann beliebig komplex werden und kostet im Zweifel mehrere Stunden auf der Suche nach dem optimalen Trip – ggf. auch zwei Übernachtungen durch Anreise am Vortag und Rückreise am Folgetag.

Lesen Sie den kompletten Artikel im Sharepoint Kompendium 4.14

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -