Hinweise auf Xbox Glass
Kommentare

Dass Google Glass die einzige Technologie ihrer Art bleiben wird, ist höchst unwahrscheinlich. So überrascht uns nicht, dass schon seit einiger Zeit Hinweise auf ein ähnliches Projekt aus dem Hause

Dass Google Glass die einzige Technologie ihrer Art bleiben wird, ist höchst unwahrscheinlich. So überrascht uns nicht, dass schon seit einiger Zeit Hinweise auf ein ähnliches Projekt aus dem Hause Microsoft deuten.

Bereits im Januar 2012 wurde ein entsprechendes Patent registriert, aber erst jetzt ist es an die Öffentlichkeit gelangt. Hierin wird ein auf dem Kopf anzubringendes Display beschrieben, das teilweise oder sogar komplett durchsichtig sein soll. Betrachten wir die grafischen Illustrationen, fühlen wir uns stark an Google Glass erinnert.

Die Microsoft-Brille soll über verschiedene Sensoren verfügen, beispielsweise um Nutzer zu lokalisieren sowie Gesten, Sprache und Informationen aus der Umgebung zu erkennen.  Auch nach innen gerichtete Sensoren sind geplant, diese könnte man entweder zum Eye-Tracking oder zur Identifikation des Besitzers verwenden.

Die Namen unter dem registrierten Patent weisen auf eine Herkunft der Technologie aus der Xbox-Abteilung hin. Wer weiß, vielleicht kommt ja schon bald Xbox Glass?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -