HipHop Hurra?! Lang lebe Hacklang! [Kommentar]
Kommentare

Letzte Woche hat Facebook die Programmiersprache Hack vorgestellt, die sich aus dem HHVM Projekt ergeben hat.
Neben viel Begeisterung und Lob gab es auch die eine oder andere kritische Stimme, die in Frage

Letzte Woche hat Facebook die Programmiersprache Hack vorgestellt, die sich aus dem HHVM Projekt ergeben hat.

Neben viel Begeisterung und Lob gab es auch die eine oder andere kritische Stimme, die in Frage stellte, ob das denn der richtige Weg sei und was denn nun mit “unserem” PHP passieren wird.

Meine Meinung dazu ist:

Vielfalt macht langfristig alle zu Gewinnern: Während schon in der Vergangenheit Erkenntnisse aus dem HHVM-Projekt in PHP geflossen sind, ist es gerade der graduelle Ansatz, der Hacklang so verführerisch macht – viele PHP-Anwendungen können darauf laufen, und eine graduelle Migration zu den Vorteilen von Hacklang sind ebenfalls möglich.

Mit Facebook.com als Rock-Solid-Plattform ist schon einmal ein sehr großer Use Case da. Das Projekt erscheint vielen als so attraktiv, dass binnen kurzer Zeit die Kompatibilität zu großen PHP-Frameworks/Applikationen noch weiter steigen wird – auch hier werden alle zu Gewinnern.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Erkenntnisse oder sogar Sprachkonstrukte zurück in den PHP-Core fliessen werden. Auch hiervon kann PHP als Sprache profitieren.

Viele Unternehmenskunden werden sicherlich weiterhin auf PHP setzen. Doch solche Unternehmen, die die iterative Schnelligkeit in der PHP-Entwicklung mit weiteren Vorteilen wie statische Typisierung oder andere moderne Konstrukte nutzen wollen, bekommen mit Hacklang eine Upstream-Möglichkeit an die Hand. Nämlich indem sie die Weiterentwicklung der Sprache mit höheren Entwicklungsgeschwindigkeiten kombinieren, bei gleichbleibender Nutzung der vorhandenen Entwickler-Ressourcen.

Entwickler und Unternehmen, die über R&D-Zeit verfügen, sollten jetzt einen Blick auf Hacklang sowie HHVM werfen und prüfen, inwieweit sie dies in ihren Tech-Stack mit aufnehmen können.

Auf eine spannende Zukunft, Ihr Björn Schotte

International PHP Conference 2014 Spring Edition

International PHP Conference 2014Diese Themen – und noch viele mehr – werden auf der International PHP Conference 2014 in Berlin Beachtung finden.

Bist zum 03. April haben Sie die Möglichkeit, von attraktiven Frühbucherpreisen zu profitieren. Alle Informationen und eine Übersicht der Leistungen finden Sie auf der Ticket-Seite der IPC.

Aufmacherbild: An ornate clock with the words Time to Renew on its face von Shutterstock / Urheberrecht: iQoncept

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -