Hochzeit: ZendOptimizerPlus heißt jetzt opcache
Kommentare

Bei Hochzeiten ist es üblich, dass einer der Partner seinen Namen hergibt, um die Ehe zu besiegeln. So auch geschehen am Freitag im 5.5-er-Zweig des GitHub-Repositorys des PHP-Kerns: Der Unlängst mit

Bei Hochzeiten ist es üblich, dass einer der Partner seinen Namen hergibt, um die Ehe zu besiegeln. So auch geschehen am Freitag im 5.5-er-Zweig des GitHub-Repositorys des PHP-Kerns: Der Unlängst mit einfacher Mehrheit gewählte Opcode Cache Zend Optimizer Plus wurde in den Branch gemerget, was heißt, dass er nun wie angekündigt Teil des PHP-Kerns ist. Im gleichen Zuge wurde die Zend-Erweiterung in opcache umbenannt.

Der bisherige Standard-Puffer Alternative PHP Cache (APC) wurde damit de facto zum Tode verurteilt. Doch der Stimmung im stark frequentierten PHP-Subreddit lässt sich entnehmen, dass sich die Trauer darum in Grenzen hält. Dies könnte unter anderem daran liegen, dass der APC den PHP-Core-Updates traditionell einige Monate hinterher gehinkt hat, was der Adoption neuer Versionen regelmäßig im Weg stand.

Freilich lassen sich auch weiterhin noch andere Cache-Lösungen wie APCu nutzen, da der opcache mit einem Ausschalter daherkommt. Jetzt fragt sich bloß noch, wann PHP 5.5 endlich reif für den Produktiveinsatz ist. Ein paar zusätzliche Tests von Eurer Seite könnten sicherlich hilfreich werden. Wir lassen es Euch wissen, wenn die erste Alpha-Version mit dem opcache erscheint.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -