HP stellt Windows-8-Tablet vor
Kommentare

Spätestens seit in einem Werbevideo während der Olympischen Spiele kurz ein obskures Tablet auftauchte, kursieren Gerüchte um HPs neuste Erweiterung der Produktlinie. Jetzt sind mit der offiziellen

Spätestens seit in einem Werbevideo während der Olympischen Spiele kurz ein obskures Tablet auftauchte, kursieren Gerüchte um HPs neuste Erweiterung der Produktlinie. Jetzt sind mit der offiziellen Vorstellung des ElitePad 900 alle Zweifel ausgeräumt.

Das Windows-8-Tablet, das sich vor allem an Business-Kundschaft richtet, verfügt über ein 10 Zoll Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Der Prozessor ist ein Intel Atom Clover Trail mit 2 GB RAM. Beim Speicher hat der Kunde die Wahl zwischen 32 oder 64 GB. Zudem gibt es eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite, eine 1080p Frontamera für Videochats sowie je einen Slot für eine MicroSD- und SIM-Karte.

Mit einer Breite von knapp 9,2 Millimeter und knapp 700 Gramm gehört das ElitePad zu den Leichtgewichten seiner Klasse. Trotzdem soll das Tablet robust sein und durch ein Aluminium-Case und Gorilla Glas 2 auch Stürze aus einem Meter Höhe überstehen. Als Accessoires bietet HP sogenannte Smart-Jackets, die das Gerät nicht nur vor Kratzern schützen, sondern es auch um zwei USB Ports, einen HDMI Anschluss und Raum für einen Extraakku erweitern.

Obwohl das ElitePAd 900 schon jetzt angekündigt wurde, ist es Santa Claus noch nicht gelungen, seine Hände an das gute Stück zu bekommen. So berichtet engadget, dass wir uns mit dem US-Verkaufsstart noch bis Januar gedulden müssen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -