HP webOS für alle PCs ab 2012
Kommentare

HP macht mit webOS ernst und beabsichtigt 2012 alle PCs zusätzlich zu Windows auch mit webOS auszuliefern, berichtet der Business Insider. Immerhin gehört HP mit 60 Millionen PCs zu den größten Computeranbietern

HP macht mit webOS ernst und beabsichtigt 2012 alle PCs zusätzlich zu Windows auch mit webOS auszuliefern, berichtet der Business Insider. Immerhin gehört HP mit 60 Millionen PCs zu den größten Computeranbietern der Welt.

Allerdings stellt sich die Frage, wie viel Sinn es wirklich machen würde, webOS neben Windows für PCs anzubieten. Zudem müsste webOS auch für Nicht-Touchgeräte erst einmal optimiert werden. Immerhin gibt es auch Tausende Anwendungen für Windows, an die sich PC-User über die Jahre gewöhnt haben. Die Idee dahinter erinnert an Apple, das erfolgreich sowohl die Software als auch die Hardware perfekt angepasst aus einer Hand liefert. Zahlenmäßig kam aber Apple nie gegen Windows an, was den Markt der Heimcomputer angeht.

HP hofft möglicherweise, durch das Ausweiten von webOS auf nicht-mobile Geräte, mehr Entwickler für sich gewinnen zu können. Bereits letzten Monat gab HP bekannt, webOS als mögliche Ergänzung zu Windows für PCs und auch Drucker zu sehen, um so das mobile Betriebssystem, welches das Unternehmen durch die Übernahme von Palm erworben hatte, auszuweiten. In puncto Userinterface gilt sie nach wie vor als eine der besten mobilen Software-Plattformen. Palm war eher an der schwachen Hardware und fehlenden Vertriebs- und Marketingkapazitäten gescheitert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -