HP webOS nur Ergänzung zu Windows
Kommentare

HP will künftig webOS auch auf Druckern und Notebooks ausliefern. Könnte damit HP etwa ganz auf Software von Microsoft verzichten, um in der Art von Apple die Hardware als auch Software aus einer Hand

HP will künftig webOS auch auf Druckern und Notebooks ausliefern. Könnte damit HP etwa ganz auf Software von Microsoft verzichten, um in der Art von Apple die Hardware als auch Software aus einer Hand zu liefern? Mit dem Slate 500 brachte HP im letzten Jahr noch ein Tablet-PC für Windows 7 heraus. Mit der Übernahme von Palm sicherte sich HP mit webOS eine eigene Software-Plattform hierfür. Damit hätte sich HP eine mobile Zukunft ohne an Microsoft gefesselt zu werden gesichert, wie Fortune berichtet. Eine Ausweitung der Software-Plattform auf die Notebooks und Drucker von HP könnte webOS auf Hunderte Millionen Geräte bringen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob eine solche Umstellung die Käufer nicht überrumpeln würde. Immerhin haben sich diese über die Jahre an Windows gewöhnt. Der Businessinsider glaubt daher auch, dass webOS lediglich als ergänzendes Betriebssystem auf den weniger mobilen Computern von HP angeboten werden könnte. Beim mobilen Sortiment von HP dürfte Microsoft hingegen schlechte Karten haben.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -