HTC plant Windows RT Tablets
Kommentare

Als Windows RT gemeinsam mit Windows 8 Ende Oktober auf den Markt kam, war die Zahl der Hardware-Hersteller, die in Kooperation mit Microsoft Windows RT Tablets produzieren durften, stark beschränkt.

Als Windows RT gemeinsam mit Windows 8 Ende Oktober auf den Markt kam, war die Zahl der Hardware-Hersteller, die in Kooperation mit Microsoft Windows RT Tablets produzieren durften, stark beschränkt. HTC jedenfalls gehört nicht zur erlesenen Auswahl. Gut, dass die Tablet-Produktion im Januar für die Allgemeinheit geöffnet wird und so auch das taiwanesische Unternehmen seine Chance bekommt.

Einer anonymen Quelle zufolge soll HTC sowohl an einem 12-Zoll- als auch an einem 7-Zoll-Tablet mit Windows RT arbeiten. Die zweite Variante würde in direkte Konkurrenz zum Google Nexus 7, dem Amazon Kindle Fire HD und dem iPad mini treten – ein Windows RT Tablet in dieser Größe ist bislang nicht auf dem Markt. Erscheinen soll das Gerät im dritten Jahresquartal 2013.

Auch an die Produktion eines Windows 8 Tablets mit Intel Chip habe HTC der Quelle zufolge gedacht. Dieses hätte aber um die 1.000 US-Dollar kosten müssen und so hat sich der Hardware-Hersteller lieber auf die günstigere RT-Variante beschränkt.

Wenn auch noch unbestätigt, würden diese Gerüchte durchaus Sinn ergeben. Immerhin sind Microsoft und HTC das, was man als alte Freunde bezeichnen könnte; das allererste Windows Smartphone war beispielsweise eines von HTC. Außerdem gelten das HTC 8X und das HTC 8S als zwei der erfolgreichsten Smartphones mit Windows Phone 8. Da liegt ein Einstieg ins Microsoft-Tablet-Geschäft nur nahe.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -