HTML5 Bones: Minimalistisches Template
Kommentare

Eine einfache HTML-Seite ohne viel Bling-Bling zu erstellen, klingt zunächst nach einer simplen Aufgabe. Wenn man aber den Ansprüchen eines etwas breiteren Publikums gerecht werden will, dann greift

Eine einfache HTML-Seite ohne viel Bling-Bling zu erstellen, klingt zunächst nach einer simplen Aufgabe. Wenn man aber den Ansprüchen eines etwas breiteren Publikums gerecht werden will, dann greift man schnell auf Bootstrap oder HTML5 Boilerplate zurück. Das verkürzt den Anlauf und stellt sicher, dass auch mit dem Internet Explorer 8 alle Elemente bedienbar bleiben.

Doch es geht noch einfacher, ohne alles selbst zu machen. Deshalb hat Ian Devlin (pixolith) mit HTML5 Bones das wohl schlankste Website-Grundgerüst herausgegeben, das mittlerweile in Version 1.3.0 auf GitHub verfügbar ist. Es nutzt jüngste HTML5-Elemente, um alten div- oder span-Konstrukten vorzubeugen und es liefert mit Normalize.css sowie html5shiv nur die nötigsten Bibliotheken, damit Euer Markup auch mit Windows XPs Werksbrowser aussieht, als würde man mit einem echten Browser surfen.

Eine sehr sympathische Beigabe sind die Inline-Kommentare, die Webentwicklern mit den neuen, HTML5-spezifischen Tags weiterhelfen. Zu Audio- und Video-Elementen liegen sogar Templates vor.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -