HTML5 Offline Cache kann unbemerkt 2 GB Daten übertragen
Kommentare

Als Jef Claes mit dem MVC von ASP.NET experimentiert hat, ist im aufgefallen, dass sich beachtliche Datenmengen unbemerkt auf die Clients übertragen lassen. Über ein Offline Application Manifest übertrug

Als Jef Claes mit dem MVC von ASP.NET experimentiert hat, ist im aufgefallen, dass sich beachtliche Datenmengen unbemerkt auf die Clients übertragen lassen. Über ein Offline Application Manifest übertrug er hunderte 7,5 Megabyte große PDFs auf einen Client, der die App mit dem Chrome Browser aufruft.

Unter chrome://appcache-internals/ hat er gesehen, dass er nach mehreren Anläufen eine Gesamtmenge von 2,2 Gigabyte angehäuft hat – eine untragbare Menge, würde es sich um eine Mobile App handeln. Denn zu allem Überfluss geschieht der Datentransfer im Stillen und der Anwender bemerkt nichts von dem enormen Traffic, der verursacht wird.

Zusätzlich hindert der volle Cache weitere Web-Anwendungen daran, ihre Daten im lokalen Speicher des Clients abzulegen, da der Browser seine Quota nicht überschreiten will. Claes und viele seiner Gäste fordern nun, dass Browser dem Anwender mehr Mitspracherecht geben, ob und wie viele Daten lokal abgelegt werden dürfen. Bisherige Implementierungen – sofern vorhanden – werden durch Claes‘ Skript umgangen, wie er selbst getestet hat.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -