HTML5 und das webOS: Lasset die Spiele beginnen
Kommentare

Heute morgen berichteten wir, dass WordPress als eines der ersten großen Open-Source-Projekte mit einer App für HPs webOS-basierte Tablets an den Start geht. Die Erwartungen an das Mobile-OS sind groß

Heute morgen berichteten wir, dass WordPress als eines der ersten großen Open-Source-Projekte mit einer App für HPs webOS-basierte Tablets an den Start geht. Die Erwartungen an das Mobile-OS sind groß – vor allem unter Webentwicklern, denn die Versprechungen seitens HP waren groß. Das Team von Sencha hat sich das HP TouchPad mit webOS 3 unter dem Blickwinkel der Webgemeinde angesehen.

Wie üblich fällt die Untersuchung sehr umfangreich aus: HP TouchPad: The HTML5 Developer Scorecard gibt detailliert Auskunft über jede Kleinigkeit, die man als Webentwickler mit einem Hang zu HTML5, CSS3 und JavaScript wissen muss.

So erreicht das TouchPad 92 von 100 Punkten im Acid3-Test – und lässt bereits hier einige unschöne Details erkennen: Artefakte beim Rendering gehören ebenso dazu wie ein Problem mit SVG-Dateien; die möchte der Browser herunterladen, da er nicht weiß, was er sonst damit anstellen soll. Ähnliche Probleme gibt es übrigens auch beim Einbinden von Musik und Videos mit den – und -Tags.

Beim Modernizr laufen indes 241 von 276 Tests durch. Im Vergleich dazu: das iPad hat 273 Tests bestanden, ein Honeycomb-Tablet 240. Es ist allerdings nicht ganz klar, ob es sich dabei wirklich um Probleme mit dem Browser handelt, oder ob die von caniuse bereitgestellten Daten unvollständig sind.

Auch beim SunSpider und der V8 Benchmark Suite schneidet das HP TouchPad nicht all zu berauschend ab: Im Schnitt ist die Ausführung von JavaScript um 70 % im Vergleich zum Xoom, iPad oder dem PlayBook langsamer.

SunSpider und das TouchPad Smaller is better! (Vergrößern)

Dennoch ist nicht alles verloren: The TouchPad screams-it has the fastest Canvas implementation we’ve seen. Auch sonst sieht man viel Potential unter der Haube schlummern – immerhin sind alle Webtechnologien im Core verankert; es ist also ein leichtes, mit für Webentwickler bekannten Technologien tolle Apps zu bauen. Nun gilt es also abzuwarten, wie HP mit künftigen Updates reagieren wird; hoffentlich tut sich noch einiges im Bereich der Performance!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -