Ich hätte Yammer nicht an Microsoft verkauft
Keine Kommentare

„Ich hätte Yammer nicht an Microsoft verkauft“, so der Firmenboss des Cloud-Computing-Anbieters Salesforce.com Marc Benioff heute während der Disrupt-Konferenz in San Francisco. Im Juli diesen Jahres

„Ich hätte Yammer nicht an Microsoft verkauft“, so der Firmenboss des Cloud-Computing-Anbieters Salesforce.com Marc Benioff heute während der Disrupt-Konferenz in San Francisco. Im Juli diesen Jahres hatten sich die Gerüchte bestätigt und der Social-Networking Dienst für Unternehmen wurde für 1,2 Milliarden Dollar von Microsoft übernommen.

Benioffs Ansicht nach lief bei Yammer alles einwandfrei, daher könne er die Entscheidung nicht nachvollziehen. Weiterhin bejahte er die Frage, ob er in Erwägung gezogen hätte, Yammer selbst zu erwerben. Benioff habe sich jedoch aufgrund des sozialen Business-Netzwerkes Chatter gegen einen Kauf entschieden. Chatter gehört zu den Dienstleistungen von Salesforce.com und hat bereits 150.000 Kunden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -