IE vs. Chrome – wann welcher Browser stärker ist
Kommentare

Eine vom Internet-Analyse-Unternehmen StatCounter veröffentlichte Statistik zeigt, dass Microsofts Internet Explorer vor allem unter der Woche genutzt wird, Google Chrome hingegen vorwiegend am Wochenende.

Eine vom Internet-Analyse-Unternehmen StatCounter veröffentlichte Statistik zeigt, dass Microsofts Internet Explorer vor allem unter der Woche genutzt wird, Google Chrome hingegen vorwiegend am Wochenende. Während Firefox, Safari und Opera im Verlauf der Woche nicht bedeutend schwanken, dürfte der Internet Explorer aufgrund der Nutzungszahlen vor allem innerhalb von Unternehmen, Chrome jedoch lieber auf dem privaten Heim-PC genutzt werden.

Google Chrome hat den Internet Explorer zum ersten Mal überholtQuelle: The Wall Street Journal
Google Chrome hat den Internet Explorer zum ersten Mal überholtQuelle: The Wall Street Journal

Am Wochenende des 17. und 18. März hat Chrome den Internet Explorer zum ersten Mal überhaupt überholen können. Zugriffe auf Internetseiten erfolgten in diesen zwei Tagen zu 32,71 Prozent von Chrome und zu 32,5 Prozent vom IE aus. StatCounter CEO Aodhan Cullen schließt aus diesen Nutzungszahlen, dass all diejenigen, die ihren Browser frei wählen können, vorzugsweise auf Google Chrome zugreifen:

At weekends, when people are free to choose what browser to use, many of them are selecting Chrome in preference to IE.

StatCounter zählt die Aufrufe verschiedener Internetseiten und zeigt dann den Prozentsatz auf, den die Browser Internet Explorer, Chrome, Firefox, Safari und Opera daran haben. Allerdings misst StatCounter mit monatlich rund 15 Milliarden erfassten Seiten von knapp 3 Millionen Websites nur ein kleinen Teil der Internet-Aktivität – Grund genug für Microsoft, die von StatCounter veröffentlichten Zahlen als nur wenig aussagekräftig zu beurteilen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -